Frag Mutti - Das WG-Buch
 

Bernhard Finkbeiner + Hans-Jörg Brekle + Tabea Mußgnug

Frag Mutti - Das WG-Buch

Wer hat von meinem Joghurt gegessen?

Taschenbuch
Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-29951-5
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

256 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-29951-5
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Inhalt

Wieso macht das WG-Leben so wahnsinnig viel Spaß, obwohl es so chaotisch ist?

Wie finde ich die richtigen WG-Mitbewohner?
Welche Putzpläne funktionieren wirklich?
Wie werde ich den nervigen Mitbewohner wieder los?
Was muss ich bei Mietverträgen beachten?
Und wer hat, verdammt noch mal, meinen Joghurt gegessen?
Bei diesen Fragen helfen dir die Experten von »Frag Mutti«: Die besten Top-Tipps für alle, die das erste Mal in eine WG ziehen – vom WG-Casting, über Putz- und Aufräumtricks bis zu den abgefahrensten Partys und den einfachsten Renovierungskniffs.
Mit Geschichten aus dem turbulenten Leben einer Lieblings-WG, den besten Partyrezepten, Psychotests und dem ersten WG-Adventskalender zum Selbermachen.



Pressestimmen

»Der beste Ratgeber für deine WG.«
Brauser, 06.11.2017



Über Bernhard Finkbeiner + Hans-Jörg Brekle + Tabea Mußgnug

Bernhard Finkbeiner wurde am 8. Januar 1983 in Ludwigsburg geboren. Nach vier Jahren Studium der Medieninformatik an der Universität Ulm und zwei Jahren Studium der Informatik an der Simon Fraser University in Vancouver, lebte er von 2007 bis 2013 in Vancouver, bevor er wieder nach Deutschland zurückkehrte. Er betreibt heute nach wie vor das Haushaltsportal www.frag-mutti.de sowie seit 2011 das Onlineberatungsportal www.yourxpert.de

Mehr über Bernhard Finkbeiner

Bernhard Finkbeiner
Foto: Martin Pudenz

Hans-Jörg Brekle wurde am 17. Mai 1976 in Stuttgart geboren und lebt heute mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Benningen am Neckar. Der gelernte Zimmermann, Sozialpädagoge und Master der Organisationsentwicklung arbeitet in einem Wohnheim für Menschen mit psychischer Erkrankung und einer Suchtmittelerkrankung auf der Karlshöhe Ludwigsburg.

Mehr über Hans-Jörg Brekle

Hans-Jörg Brekle
Foto: Martin Pudenz

Tabea Mußgnug, Jahrgang 1987, studierte in Heidelberg Kunstgeschichte, Religionswissenschaft und Byzantinische Archäologie und promoviert in Kunstgeschichte. Sie arbeitet in einem Archiv und hofft auf das große geniale Jobangebot.

Mehr über Tabea Mußgnug

Tabea Mußgnug
Foto: Benjamin Bauer

Mehr zu diesem Buch

Video

+
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €