Frau Steinbeck Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck

Als Schulsekretärin pausenlos im Einsatz

Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck
 

Frau Steinbeck Kann ich Pflaster für mein Handy, Frau Steinbeck

Als Schulsekretärin pausenlos im Einsatz

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Für Fans von ›Isch geh Schulhof‹, ›Chill mal, Frau Freitag‹ und ›Fack ju Göhte‹:
***Wahrheit, Witz und Wahnsinn – eine Schulsekretärin erzählt***

Schulsekretariat, Montagmorgen, 8:03 Uhr
›Ich glaube, ich bin krank‹
›Warum glaubst du das?‹
›Die Mama hat's gesagt.‹
›Und warum bist du dann hier?‹
›Ich soll erstmal warten, ob es schlimmer wird‹, antwortet Pietro aus der 2c und kratzt sich verlegen am Kopf.
›Was genau hast du denn?‹
›Kann ich nicht so laut sagen.‹
Niedlich. Ich streiche dem Kleinen über den Schopf und beuge mich zu ihm runter: ›Komm, du kannst es mir auch ins Ohr flüstern. Ich sag's auch niemandem, außer dem Doktor vielleicht.‹
Pietro fasst sich ein Herz. Er kommt ganz nah an mein Ohr. ›Läuse, Frau Steinbeck. Vielleicht habe ich Läuse. Ist das schlimm?‹, haucht er.


Handys konfiszieren, Platzwunden flicken, Schulschwänzer stellen, Läuse bekämpfen und Vertretungslehrer aus dem Bett klingeln – zwischen Schulhof und Lehrerzimmer ist Frau Steinbeck pausenlos im Einsatz.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

E-Book

Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-10-403366-2
lieferbar

336 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»großartig! Endlich hat mal jemand den guten Seelen im Sekretariat ein Denkmal gesetzt.«
Meins, August 2015, 12.03.2019

»ein schöner, kurzweiliger Lesespaß«
Miriam Schnurr, Main-Echo, 14.10.2015

»Mit diesem Buch fällt das Totlachen auch nicht schwer.«
Tanja Bruske-Guth, Gelnhäuser Neue Zeitung, 23.04.2015

»Fischer lässt seine Protagonistin dabei schonungslose Einblicke in den deutschen Schulalltag gewähren. […] Und authentisch ist das Buch.«
Pascal Petry, Hanauer Anzeiger, 23.04.2015



Buchtipps

Unterhaltung

  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Peter Prange
»Eine Familie in Deutschland«
  • Sabine Weigand
»Die Manufaktur der Düfte«
  • Marie Force
»Meine Hand in deiner«
  • Charles Bukowski
»Keinem schlägt die Stunde«
  • Björn Kern
»Einmal noch Marseille«
  • Paige Toon
»Wer, wenn nicht du?«
  • Marie Reiners
»Frauen, die Bärbel heißen«
  • Sandra Gulland
»Joséphine und Napoléon«
  • Viola Shipman
»Weil es dir Glück bringt«
  • Debra Johnson
»Nur wer den Kopf hebt, sieht die Sonne«
  • Mary Kay Andrews
»Liebe und andere Notlügen«

Über Frau Steinbeck

0 Artikel  0 €