Adam Thirlwell

Grell und Süß

Roman
Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Tobias Schnettler
Preis € (D) 19,99 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-10-002417-6
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

Roman
448 Seiten, gebunden
S. FISCHER
ISBN 978-3-10-002417-6
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Weitere Ausgaben

Cover »Grell und Süß«
Grell und Süß
Preis € (D) 18,99
ISBN: 978-3-10-403498-0

Inhalt

Die coolste, wildeste, eindrucksvollste junge Stimme Großbritanniens

Eine gute Erziehung und ein guter Job. Eine schöne Frau, einen Hund und ein Haus in den Suburbs: unser postmoderner Held besitzt alles. Doch dann steht ihm der Sinn nach Nervenkitzel: Gefühle für eine Frau, die nicht seine ist, eine Orgie und mehrere Schusswechsel. Eine Ereigniskette intolerablen Ausmaßes nimmt ihren Lauf.
Adam Thirlwell lässt diesen schillernden Teufelskerl durch sein ebenso rücksichtsloses wie unschuldiges Leben rasen, das schlagartig aus dem Ruder läuft. Quecksilbrig, melancholisch, angenehm bösartig: ein extravaganter und weltgewandter Großstadtroman.

»Ein wundervoll ausgeklügelter Roman über Sex, Liebe, Verlust und Moral – eine Glanzleistung.«
Daniel Kehlmann



Pressestimmen

»ein moderner, chaotischer literarischer Höllentrip.«
Alex Dengler, Denglers Buchkritik, 19.10.2015

»Auf das grell-süße Abenteuer muss man sich einlassen, dann wird das Buch ein wilder Ritt.«
Neue Presse Hannover, 24.09.2015

»entpuppt sich Thirlwell als ein Meister der Groteske, ja des literarischen Slapsticks.«
Christina Lenz, Frankfurter Rundschau, 16.09.2015

»ziemlich laut und schräg.«
HAZ sonntag – das digitale Magazin, 16.08.2015

»Dieser frappierende Widerspruch zwischen Selbstbild und Fremdbild ist das Beste an Thirwells Roman (…). Wer Literatur nicht grell und süß mag, ist hier richtig.«
Karin Großmann, Sächsische Zeitung, 01.08.2015

»Thirlwell ironisiert grandios die Suche nach Selbstverwirklichung und persönlichem Glück – und zeichnet ein bitteres Bild von Wohlstandsverwahrlosung.«
Karin Cerny, profil, 27.07.2015

»Ein zeitgemäßer Großstadtroman, klug konstruiert, prall gefüllt mit Leben und überaus süffig zu lesen.«
Morgenpost Sachsen am Sonntag, 26.07.2015

»Meisterhaft, wie Thirlwell seinen Helden sich wie einen Brummkreisel um sich selbst drehen lässt.«
Stephan Maelck, NDR Kultur, 23.07.2015



Über Adam Thirlwell

Adam Thirlwell wurde 1978 in London geboren, wo er auch lebt. Seine bisher erschienenen Romane ›Strategie‹ und ›Flüchtig‹ wurden international hochgelobt. Er war 2003 sowie 2013 auf der »Granta’s List of Best young British Novelists« und erhielt 2008 den Somerset Maugham Award. Sein Werk wurde in 30 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien 2015 sein Roman ›Grell und Süß‹ bei S. Fischer.

Mehr über Adam Thirlwell

Adam Thirlwell
Foto: John FOLEY/Opale/Studio X

Mehr zu diesem Buch


hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €