Illustriert von: Cécile Wick Herausgegeben von: Hans Jürgen Balmes Haiku

Haiku
 

Illustriert von: Cécile Wick Herausgegeben von: Hans Jürgen Balmes Haiku

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Das Haiku ist weltweit zum poetischen Ideal geworden. Ein plötzliches Aufblitzen, ein Bild, das sich in das Echo der Dinge schmiegt, ein Klang – drei Zeilen und doch eine ganze Welt. Drei japanische Dichter haben das Haiku geprägt – der wandernde Basho mit seinen meditativen Inbildern, Buson mit seinen malerischen Miniaturen und Issa mit seiner Liebe selbst zu den kleinsten Kreaturen. Die Dichter der Beat Generation – Jack Kerouac, Allen Ginsberg und Gary Snyder – steckten mit ihrer Haiku-Begeisterung den gesamten Westen an und übertrugen das poetische Ideal in unsere Gegenwart. Die hier vorliegende Sammlung bietet eine Einführung wie eine Hommage an die provozierende Kunst der Stille.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Lyrik

Taschenbibliothek

Preis € (D) 12,00 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-52108-1
lieferbar

288 Seiten, gebunden
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Wissenschaft

  • Sheera Frenkel

+
Cecilia Kang
»Untitled«
  • Giorgio Agamben
»Der Gebrauch der Körper«
  • Binyamin Appelbaum
»Die Stunde der Ökonomen«
  • Robert Pfaller
»Die blitzenden Waffen«
  • »Grundrechte-Report 2020«
  • Martin Mosebach

+
Thomas Pletzinger

+
Teresa Präauer

+
Antje Rávik Strubel

+
Zsuzsa Bánk

+
Lars Brandt

+
Wilhelm Genazino

+
Olga Grjasnowa

+
Angelika Klüssendorf
»Stimmen einer Stadt«
  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Robert Gernhardt
»Der kleine Gernhardt«
  • Jan Wagner
»Die Live Butterfly Show«
  • Delphine Perret
»Björn und die weite Welt«
  • Lars Amend

+
Sven Gottschling
»Schmerz Los Werden«
  • Simon Stone
»Stücke«

Über Hans Jürgen Balmes

Hans Jürgen Balmes, 1958 in Koblenz geboren, ist Lektor und Übersetzer. Im Carl Hanser Verlag veröffentlichte er einen Novalis-Kommentarband und gab eine Hölderlin-Ausgabe heraus. Aus dem Englischen übersetzte er John Berger, einen Band von Barry Lopez und Gedichte von Robert Hass, W. S. Merwin und Martine Bellen.
Der Rhein spielte schon immer eine große Rolle in seinem Leben. Mehrfach wanderte er zu den Quellb ...

Mehr über Hans Jürgen Balmes

Hans Jürgen Balmes
Foto: Jörg Steinmetz

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €