Hermann Bausinger Deutsch für Deutsche

Dialekte, Sprachbarrieren, Sondersprachen

Deutsch für Deutsche
 

Hermann Bausinger Deutsch für Deutsche

Dialekte, Sprachbarrieren, Sondersprachen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Hermann Bausinger beschäftigt sich mit der Mannigfaltigkeit der Sprachen innerhalb unserer Sprache, mit der Vielfalt der Kommunikationsmöglichkeiten und -bedingungen.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 17,99
ISBN: 978-3-10-560423-6
lieferbar

170 Seiten,
FISCHER Digital
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Wissenschaft

  • Giorgio Agamben
»Der Gebrauch der Körper«
  • Sheera Frenkel

+
Cecilia Kang
»Inside Facebook«
  • Robert Pfaller
»Die blitzenden Waffen«
  • »Grundrechte-Report 2020«
  • Binyamin Appelbaum
»Die Stunde der Ökonomen«
  • Robert Gernhardt
»Der kleine Gernhardt«
  • Jan Wagner
»Die Live Butterfly Show«
  • Lars Amend

+
Sven Gottschling
»Schmerz Los Werden«
  • Delphine Perret
»Björn und die weite Welt«
  • Wolfram Lotz

+
Roland Schimmelpfennig

+
Ferdinand Schmalz

+
Jen Silverman

+
Marlene Streeruwitz

+
Björn SC Deigner

+
Gracie Gardner

+
Caren Jeß
»Dramatische Rundschau«
  • Simon Stone
»Stücke«
  • Josef M. Gaßner

+
Jörn Müller
»Können wir die Welt verstehen?«

Über Hermann Bausinger

Hermann Bausinger, 1926 in Aalen/Wttbg. geboren, wandte sich nach dem Studium der Germanistik volkskundlichen Forschungen zu. In seinen Arbeiten suchte er soziologische Fragestellungen und Methoden auf traditionell von der Philologie beherrschten Gebieten fruchtbar zu machen. Bausinger war von 1960 bis 1992 Professor an der Universität Tübingen und leitete dort das Ludwig-Uhland-Institut für empirische Kulturwissenschaft.

Mehr über Hermann Bausinger

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €