Hong Ying Der chinesische Sommer

Der chinesische Sommer
 

Hong Ying Der chinesische Sommer

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

China im Juni 1989: Als die Studentendemonstration auf dem Platz des Himmlischen Friedens vom chinesischen Militär brutal niedergeschlagen wird, kann die Dichterin Lin Ying mit letzter Kraft fliehen. Sie sucht Schutz und Trost bei ihrem Freund. Doch nichts ahnend überrascht sie ihn mit einer anderen Frau im Bett. Zweifach betrogen von den Machthabern wie vom Geliebten, beschließt sie, sich zu emanzipieren. Mit einer Gruppe Gleichgesinnter lebt sie die Ideale von Freiheit und freier Liebe – bis sie verhaftet wird.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book
Originalsprache: Chinesisch
Übersetzt von: Karin Hasselblatt

Preis € (D) 3,99
ISBN: 978-3-10-561707-6
lieferbar

232 Seiten,
FISCHER Digital
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Lisa Keil
»Hin und nicht weg«
  • Jennifer Egan
»Emerald City«
  • Daniel Speck
»Piccola Sicilia«
  • Ilija Trojanow
»Der Weltensammler«
  • Hiltrud Baier
»Helle Tage, helle Nächte«
  • Judith Pinnow
»Die Phantasie der Schildkröte«
  • Laura McVeigh
»Als die Träume in den Himmel stiegen«
  • María Cecilia Barbetta
»Nachtleuchten«
  • Cecelia Ahern
»Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.«
  • »Ich schenk dir ein Lächeln«
  • Italo Calvino
»Schwierige Liebschaften«
  • Ally Condie
»Rivergold«

Über Hong Ying

Hong Ying, 1962 geboren, wuchs in den Slums von Chongqing am Rande des Yangtse in China auf. Nach einer Kindheit und Jugend in größter Armut verließ sie mit achtzehn Jahren ihren Heimatort in Richtung Peking. Dort wurde sie in die Lu Xun Literaturakademie aufgenommen. Angesichts von Repressionen und Zensur wanderte sie später nach England aus. International wurde sie durch ihren Roman »Der chinesische Sommer« (1997) und ihre Autobiographie ...

Mehr über Hong Ying

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €