Ilse Aichinger Herausgegeben von: Simone Fässler + Franz Hammerbacher Unglaubwürdige Reisen

Unglaubwürdige Reisen
 

Ilse Aichinger Herausgegeben von: Simone Fässler + Franz Hammerbacher Unglaubwürdige Reisen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Ilse Aichinger definiert die Reise und das Reisejournal neu: In einem Wiener Kaffeehaus schreibt sie sich an nahe und ferne, altvertraute und nie gesehene Orte. Und findet über diese Wege – Sesam öffne dich! – Zugang zur unglaubwürdigsten aller Reisen: der eigenen Biographie.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book Preis € (D) 9,99
ISBN: 978-3-10-490794-9
lieferbar

FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Ilija Trojanow
»EisTau«
  • Verena Lueken
»Anderswo«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Der Abfall der Herzen«
  • Björn Kern
»Einmal noch Marseille«
  • Verena Carl
»Die Lichter unter uns«
  • Peter Stamm
»Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt«
  • Marlene Streeruwitz
»Flammenwand.«
  • Arnold Stadler
»New York machen wir das nächste Mal«
  • Gerhard Roth
»Die Hölle ist leer - die Teufel sind alle hier«
  • Monika Maron
»Munin oder Chaos im Kopf«
  • Henning Ahrens
»Glantz und Gloria«

Über Ilse Aichinger

Ilse Aichinger wurde am 1. November 1921 in Wien geboren. 1948 veröffentlichte sie ihren Roman über die Kriegszeit in Wien, ›Die größere Hoffnung‹, und ihre ersten berühmten Geschichten. Für ihren Roman, ihre Gedichte, Hörspiele und Prosastücke, die in viele Sprachen übersetzt wurden, erhielt sie zahlreiche literarische Auszeichnungen, u. a. 1952 den Preis der Gruppe 47, 1982 den Petrarca-Preis, 1983 den Franz-Kafka-Preis, 1995 den ...

Mehr über Ilse Aichinger

Ilse Aichinger
Foto: (c) Stefan Moses

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €