Jörg Blech Leben auf dem Menschen

Warum Billionen von Bakterien gut für unsere Gesundheit sind

Leben auf dem Menschen
 

Jörg Blech Leben auf dem Menschen

Warum Billionen von Bakterien gut für unsere Gesundheit sind

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

***Der Klassiker über unsere kleinen Besiedler in einer aktualisierten und erweiterten Neuausgabe!***

Neunzig Prozent aller Zellen im Körper sind Bakterien und andere winzige Lebewesen – wir sind mehr Mikrobe als Mensch. Bestsellerautor Jörg Blech erklärt unterhaltsam und klug, wer so alles mit uns lebt, warum unsere Besiedler so wichtig für unsere Gesundheit sind und wie wir ihnen eine gute Heimat sein können. Für diese Ausgabe hat er seinen Klassiker ›Leben auf dem Menschen‹ umfassend überarbeitet, aktualisiert und ergänzt.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03272-3
lieferbar

224 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Ein fabelhaftes Buch.«
Die Welt

»Hier erfahren Sie genau, wer in und auf Ihnen wohnt – mit dieser Lektüre fühlen Sie sich niemals mehr einsam.«
Quarks, Westdeutscher Rundfunk

»Da muss man einfach weiterlesen.«
Kölner Stadt-Anzeiger



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Stephen Petranek
»Unser Leben auf dem Mars«
  • Platon
»Frühe Dialoge«
  • John Brockman
»Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?«
  • Karl R. Gegenfurtner
»Gehirn und Wahrnehmung«
  • Donal O`Shea
»Poincarés Vermutung«
  • Tim Flannery
»Wir Wettermacher«
  • »Eine Erdbeere für Hitler«
  • Wolfgang Hirn
»Herausforderung China«
  • David Grossman
»Diesen Krieg kann keiner gewinnen«
  • Matthias Matussek
»Die vaterlose Gesellschaft«
  • Marita Vollborn

+
Vlad Georgescu
»Die Gesundheitsmafia«
  • Gerd Koenen
»Vesper, Ensslin, Baader«

Sachbuch

  • Chantal Louis
»Ommas Glück«
  • Dominic Wilcox
»Tassenventilator und andere absolut verrückte Weltverbesserungen«
  • Sandra Hünger
»Schönetagebuch«
  • »UNICEF-Report 2016«
  • Tom Michell
»Der Pinguin meines Lebens«
  • Barclay L.
»Es steht ein Klo im Nirgendwo«
  • Stephen Petranek
»Unser Leben auf dem Mars«
  • Arthur Schopenhauer
»Aphorismen zur Lebensweisheit«
  • Platon
»Frühe Dialoge«
  • John Brockman
»Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?«
  • Gert Mittring
»Von Pi nach Pisa«
  • Catrina Davies
»Mit Cello und Liebeskummer«

Über Jörg Blech

Seit seinem Enthüllungsbuch ›Die Krankheitserfinder‹ hat sich der studierte Biochemiker Jörg Blech als Autor etabliert, der den Dingen auf den Grund geht. Sein Buch löste eine bundesweite Debatte über das Ausufern der Medizin aus und stand auf Platz 1 der Bestsellerliste. Das Schreiben hat Jörg Blech an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg gelernt. Er war Wissenschaftsredakteur der ›Zeit‹ und ist nunmehr Mitglied der SPIEGEL-Redaktion. ...

Mehr über Jörg Blech

Jörg Blech
Foto: ©Maurice Weiss/OSTKREUZ

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €