Jörg Blech Leben auf dem Menschen

Warum Billionen von Bakterien gut für unsere Gesundheit sind

Leben auf dem Menschen
 

Jörg Blech Leben auf dem Menschen

Warum Billionen von Bakterien gut für unsere Gesundheit sind

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

***Der Klassiker über unsere kleinen Besiedler in einer aktualisierten und erweiterten Neuausgabe!***

Neunzig Prozent aller Zellen im Körper sind Bakterien und andere winzige Lebewesen – wir sind mehr Mikrobe als Mensch. Bestsellerautor Jörg Blech erklärt unterhaltsam und klug, wer so alles mit uns lebt, warum unsere Besiedler so wichtig für unsere Gesundheit sind und wie wir ihnen eine gute Heimat sein können. Für diese Ausgabe hat er seinen Klassiker ›Leben auf dem Menschen‹ umfassend überarbeitet, aktualisiert und ergänzt.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03272-3
lieferbar

224 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Ein fabelhaftes Buch.«
Die Welt

»Hier erfahren Sie genau, wer in und auf Ihnen wohnt – mit dieser Lektüre fühlen Sie sich niemals mehr einsam.«
Quarks, Westdeutscher Rundfunk

»Da muss man einfach weiterlesen.«
Kölner Stadt-Anzeiger



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Rainer Erlinger
»Wie umwerfend darf ein Lächeln sein?«
  • »Welzers Welt«
  • Johann Hari
»Drogen«
  • Rüdiger Safranski
»Zeit«
  • Andre Wilkens
»Analog ist das neue Bio«
  • Wolfgang Schivelbusch
»Das verzehrende Leben der Dinge«
  • Eustachius Graf Pilati von Thassul zu Daxberg
»Etikette-Plaudereien«
  • Andrés Ruzo
»Der kochende Fluss – eine Reise zum Amazonas«
  • Thomas Hauschild
»Weihnachtsmann«
  • Siddhartha Mukherjee
»Gesetze der Medizin«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Peter Modler
»Das Arroganz-Prinzip«
  • Lyndal Roper
»Der Mensch Martin Luther«
  • Anja Rützel
»Lieber allein als gar keine Freunde«
  • Simon Sebag Montefiore
»Die Romanows«
  • Eckstein
»Eckstein Jumbo 7«
  • Mark Lukach
»Abgedreht - Meine Frau, unsere Liebe und die Psychose«
  • Rainer Erlinger
»Wie umwerfend darf ein Lächeln sein?«
  • »Welzers Welt«
  • Ernst Klee
»Auschwitz – Täter, Gehilfen, Opfer und was aus ihnen wurde«

Über Jörg Blech

Seit seinem Enthüllungsbuch ›Die Krankheitserfinder‹ hat sich der studierte Biochemiker Jörg Blech als Autor etabliert, der den Dingen auf den Grund geht. Sein Buch löste eine bundesweite Debatte über das Ausufern der Medizin aus und stand auf Platz 1 der Bestsellerliste. Das Schreiben hat Jörg Blech an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg gelernt. Er war Wissenschaftsredakteur der ›Zeit‹ und ist nunmehr Mitglied der SPIEGEL-Redaktion. ...

Mehr über Jörg Blech

Jörg Blech
Foto: ©Maurice Weiss/OSTKREUZ

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €