Jörg Blech Schmeckt's noch?

Die falschen Versprechen der Lebensmittelindustrie und wie wir einfach gesund essen können

Schmeckt's noch?
 

Jörg Blech Schmeckt's noch?

Die falschen Versprechen der Lebensmittelindustrie und wie wir einfach gesund essen können

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der engagierte Gesundheitsaufklärer und Wissenschaftsjournalist Jörg Blech hat ein Plädoyer dafür verfasst, wieder zum echten Essen zurückzukehren. In ›Schmeckt's noch? Die falschen Versprechen der Lebensmittelindustrie und wie wir einfach gesund essen können‹ stellt der Bestseller-Autor Jörg Blech fest, dass rund drei Viertel unserer Lebensmittel aus Industrieprodukten bestehen. Multinationale Konzerne kontrollieren den globalen Nahrungsmittelmarkt. In Supermärkten gibt es abertausend verschiedene Produkte, viele haben mit echten Lebensmitteln nichts mehr gemein. Ihre Zutaten sind ultraverarbeitet, angerührt aus hydrierten Fetten, hydrolysierten Proteinen, modifizierten Zuckern. Diese Nahrung macht sechzig Prozent unserer Energiezufuhr aus – und trotzdem nicht satt. Bloß dick.
In seinem fundiert recherchierten Buch deckt Jörg Blech die Machenschaften der Lebensmittelkonzerne und die Regeln, nach denen das große Fressen abläuft, auf. So findet er zurück zum echten Essen – und damit ganz unverhofft zu mehr Genuss und weniger Kilos.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Paperback

Preis € (D) 18,00 | € (A) 18,50
ISBN: 978-3-10-002481-7
lieferbar

240 Seiten, Klappenbroschur
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»ein informatives, aber auch erschreckendes Buch, das einem die Manipulation durch die Industrie vor Augen führt.«
Ulrike Schimming, STERN Gesund leben, 15.05.2017

»pointiert und abwechslungsreich«
Susanne Billig, Deutschlandradio Kultur, 26.04.2017

»Jörg Blech deckt in flotter Sprache und mit verständlichen Worten auf, was wirklich hinter Zutatenlisten und Werbeclaims steckt«
Edith Luschmann, natur, 18.08.2017

»Jörg Blech ist so etwas wie der Voltaire unter den Ratgeberautoren: desillusioniert – aber kämpferisch.«
Moritz Honert, Der Tagesspiegel, 18.08.2017

»Der Wissenschaftsjournalist Jörg Blech sagt: Wir brauchen keine Essens-Hysterie - wir sollten schlicht und einfach endlich wieder zu echtem Essen zurückkehren.«
Jochen Marmit, Saarländischer Rundfunk, 21.05.2017



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Remo H. Largo
»Das passende Leben«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Winfried Kretschmann
»Worauf wir uns verlassen wollen«

Sachbuch

  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • Ta-Nehisi Coates
»We Were Eight Years in Power«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Tony Judt
»Wenn sich die Fakten ändern«
  • Jana Simon
»Unter Druck«
  • Frank Partnoy

+
Rupert Younger
»Das Aktivisten-Manifest«
  • Olaf L. Müller
»Zu schön, um falsch zu sein«
  • Cornelia Vismann
»Medien der Rechtsprechung«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«

Über Jörg Blech

Seit seinem Enthüllungsbuch ›Die Krankheitserfinder‹ hat sich der studierte Biochemiker Jörg Blech als Autor etabliert, der den Dingen auf den Grund geht. Sein Buch löste eine bundesweite Debatte über das Ausufern der Medizin aus und stand auf Platz 1 der Bestsellerliste. Das Schreiben hat Jörg Blech an der Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg gelernt. Er war Wissenschaftsredakteur der ›Zeit‹ und ist nunmehr Mitglied der SPIEGEL-Redaktion. ...

Mehr über Jörg Blech

Jörg Blech
Foto: ©Maurice Weiss/OSTKREUZ

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €