Johanna Spyri Heidi

Eine Geschichte für Kinder und solche, die Kinder lieb haben

Heidi
 

Johanna Spyri Heidi

Eine Geschichte für Kinder und solche, die Kinder lieb haben

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Das Waisenmädchen Heidi und ihr mürrischer Großvater, der Geißenpeter, Klara und Fräulein Rottenmeier – wer kennt sie nicht? Mit den atmosphärischen Schilderungen der Schweizer Berge und ihrer liebevollen Figurenzeichnung erreicht Johanna Spyri weltweit die Herzen ihrer Leser. Und bis heute haben Jung und Alt mit Heidi Heimweh, bis heute weckt sie unsere Sehnsüchte.

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT+KRITIK.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 8,99 | € (A) 9,30
ISBN: 978-3-596-90490-7
lieferbar

304 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Michael Kumpfmüller
»Tage mit Ora«
  • Marion Brasch
»Lieber woanders«
  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Reinhard Kaiser-Mühlecker
»Enteignung«
  • Ilija Trojanow
»Doppelte Spur«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Michael Lentz
»Innehaben«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Arbeit«
  • »Herzensfreundin«
  • Ingo Schulze
»Peter Holtz«
  • »Schöne Ferien! Geschichten für die glücklichste Zeit des Jahres«
  • Günter de Bruyn
»Mein Brandenburg«

Über Johanna Spyri

Johanna Louise Heusser wurde 1827 in Hirzel geboren. 1852 übersiedelte sie nach ihrer Hochzeit nach Zürich. 1880 erschien, zunächst anonym, der Roman »Heidis Lehr- und Wanderjahre«, der sofort riesigen Erfolg hatte. Die zweite Auflage, die noch im selben Jahr gedruckt wurde, erschien unter dem Namen der Autorin: Johanna Spyri. 1881 veröffentlichte sie dessen Fortsetzung »Heidi kann brauchen, was es gelernt hat«. Johanna Spyri starb 1901 in Zürich.

Mehr über Johanna Spyri

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €