Jorge Amado Zwei Geschichten von der See

Der Tod und der Tod des Quincas Wasserschrei. Die Abenteuer des Kapitäns Vasco Moscoso

Zwei Geschichten von der See
 

Jorge Amado Zwei Geschichten von der See

Der Tod und der Tod des Quincas Wasserschrei. Die Abenteuer des Kapitäns Vasco Moscoso

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Zwei Meisterwerke des großen brasilianischen Erzählers Jorge Amado: bunt, lebensprall, anarchisch

›Zwei Geschichten von der See‹ präsentiert zwei der berühmtesten Werke Jorge Amados: die Erzählung ›Der Tod und der Tod des Quincas Wasserschrei‹ in neuer Übersetzung und den Roman ›Die Abenteuer des Kapitäns Vasco Moscoso‹. Jorge Amados Helden erträumen sich ihr Leben. In der anständigen Bürgergesellschaft Brasiliens wird es ihnen zu eng, es zieht sie aufs Meer, und solange das nicht zu haben ist, in die Bars und Spelunken an der Küste, in denen reichlich Seemannsgarn gesponnen wird. Vasco Moscoso sticht schließlich in See, Quincas Wasserschrei verlegt nur einen seiner Tode dorthin. Beide aber werfen die Frage auf: Worin liegt die Wahrheit eines gelebten Lebens, in unseren Tagen oder in unseren Träumen?



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sammelband

Hardcover
Originalsprache: Portugisisch
Übersetzt von: Luis Ruby

Preis € (D) 24,99 | € (A) 25,70
ISBN: 978-3-10-001543-3
lieferbar

400 Seiten, gebunden
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«
  • Ismail Kadare
»Geboren aus Stein«
  • Gabriel García Márquez
»Hundert Jahre Einsamkeit«
  • Jorge Bucay
»Was Märchen über dich erzählen«
  • Roberto Bolaño
»Monsieur Pain«
  • Christina Dalcher
»Vox«
  • Jane Austen
»Emma«
  • Petina Gappah
»Aus der Dunkelheit strahlendes Licht«

Über Jorge Amado

Jorge Amado, am 10. August 1912 als Sohn eines Kakaoplantagenbesitzers im brasilianischen Bundesstaat Bahia geboren, wuchs in der Hafenstadt Ilhéus auf. Mit zwölf schrieb er erste Kurzgeschichten, mit 15 arbeitete er für eine Zeitung, mit 18 veröffentlichte er seinen ersten Roman. Er schrieb über 35 Bücher, wurde Kommunist, lebte im Exil in Buenos Aires, Prag und in Paris. Heimgekehrt, konnte er auf Bücher in 49 Sprachen und 55 ...

Mehr über Jorge Amado

Jorge Amado
Foto: (c) Marco Delugo/laif

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €