Joyce Ballou Gregorian Die verfallene Festung

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Waltraud Götting
Die verfallene Festung
 

Joyce Ballou Gregorian Die verfallene Festung

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Waltraud Götting
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

3. Teil der Tredana-Trilogie

Im letzten Band der Tredana-Trilogie vollendet das große Rad des Schicksals die Drehung um seine Achse. Sibby Berron Arleon aus Massachusetts wird ein drittes Mal nach Tredana versetzt, ohne sich aber an ihre früheren Erlebnisse dort zu erinnern. Durch Zufall gewinnt sie drei symbolische Dinge – einen Blutstein aus einem Grab, das Schwert eines längst verstorbenen Helden und ein vom Tod auferstandenes Pferd – und wird damit zum Schwertkämpfer Batur Sibi im Dienste Tibirs des Lahmen ...
Auch dieser Teil ist, wie die anderen beiden Bände, wie ein farbenprächtiger, wundervoll gemusterter orientalischer Teppich.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 4,99
ISBN: 978-3-10-561605-5
lieferbar

392 Seiten,
FISCHER Digital
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Fantasy

  • Bernd Frenz
»Die Rache der Orks«
  • Tomi Adeyemi
»Children of Virtue and Vengeance«
  • Tom Wheeler
»Cursed - Die Auserwählte«
  • Kerstin Gier
»Wolkenschloss«
  • Kai Meyer
»Der Pakt der Bücher«
  • Jay Kristoff
»Nevernight - Die Rache«
  • Vic James
»Dark Palace – Für wen wirst du kämpfen?«
  • Laure Eve
»Der Fluch der Familie Grace«
  • Kate Dylan
»Stranded - Im Bann des Sees«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das dritte Buch der Träume«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das zweite Buch der Träume«
  • Kerstin Gier
»Silber - Das erste Buch der Träume«

Über Joyce Ballou Gregorian

Joyce Ballou Gregorian wurde am 5. Juli 1946 in Boston/USA geboren. Die Tochter eines aus Persien geflüchteten Armeniers und einer amerikanischen Mutter begeisterte sich schon früh für Erzählungen von phantastischen Reisen und Abenteuern, für die Volkssagen der väterlichen Heimat und die Kunst des Orients. Nach Schule und College trat sie in das Familiengeschäft, den Teppichhandel, ein. Joyce Ballou Gregorian starb 1991 in Boston.

Mehr über Joyce Ballou Gregorian

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €