Juan Gabriel Vásquez Die geheime Geschichte Costaguanas

Die geheime Geschichte Costaguanas
 

Juan Gabriel Vásquez Die geheime Geschichte Costaguanas

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der neue Roman des Kolumbianers Juan Gabriel Vásquez ist ein Abenteuerroman reinsten Wassers. Er führt zurück in die Zeit, als der Panama-Kanal gebaut und Panama als selbständiger Staat von Kolumbien abgetrennt wurde.

Ende des 19. Jahrhunderts scheint die Welt einen neuen Mittelpunkt zu bekommen: In Panama wird ein Kanal gebaut, der die Weltmeere verbinden soll. Ein Ort, der bislang nur für sein entsetzliches Klima und unzählige Tropenkrankheiten bekannt war, wird plötzlich zum Schauplatz, an dem Europa und die USA um Macht und Einfluss ringen.
Auch Joseph Conrad, der seefahrende Romancier, entdeckte diesen Ort für sich. Ließ er sich von ihm zu seinem Roman ›Nostromo‹ inspirieren? In Konkurrenz mit ihm tritt José Altamirano, der nun alle Register zieht, um den Romancier mit seiner eigenen Geschichte zu überbieten, denn schließlich war es sein Vater, der sich vorbehaltlos für das Kanalprojekt begeisterte. Im trüben Londoner Exil des Jahres 1924 verfasst er seine abenteuerliche Lebensbeichte.

»Juan Gabriel Vásquez ist eine der originellsten Stimmen der lateinamerikanischen Literatur.« Mario Vargas Llosa



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Spanisch
Übersetzt von: Susanne Lange

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-19157-4
lieferbar

336 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«
  • Ismail Kadare
»Geboren aus Stein«
  • Gabriel García Márquez
»Hundert Jahre Einsamkeit«
  • David Byrne
»Wie Musik wirkt«
  • Jorge Bucay
»Was Märchen über dich erzählen«
  • Roberto Bolaño
»Monsieur Pain«
  • Christina Dalcher
»Vox«
  • Jane Austen
»Emma«

Über Juan Gabriel Vásquez

Juan Gabriel Vásquez wurde 1973 in Bogotá geboren und studierte lateinamerikanische Literatur an der Sorbonne. Er hat unter anderem Victor Hugo, E.M. Forster und John Dos Passos übersetzt sowie zahlreiche preisgekrönte Erzählungen und Essays publiziert. 2011 wurde er mit dem Premio Alfaguara ausgezeichnet. Juan Gabriel Vásquez lebte mehrere Jahre mit seiner Familie in Barcelona und heute wieder in Bogotá. Im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen ...

Mehr über Juan Gabriel Vásquez

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €