Karl Schlögel Grenzland Europa

Unterwegs auf einem neuen Kontinent

Grenzland Europa
 

Karl Schlögel Grenzland Europa

Unterwegs auf einem neuen Kontinent

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

+++ Das beeindruckende Porträt unseres Kontinents des großen Europachronisten +++

Karl Schlögel ist als Chronist der osteuropäischen Länder und ihrer Rückkehr nach Europa berühmt geworden. Nach jahrzehntelanger Teilung ist ein neues Europa entstanden. Alte Knotenpunkte erleben ihre Wiederauferstehung und ein neues Netz von Verbindungen legt sich über den Kontinent. Gleichzeitig müssen die Europäer auch Herausforderungen wie etwa die Finanz- und Schuldenkrise gemeinsam angehen.

Karl Schlögel setzt sich in seinen Essays nicht nur mit den »großen Männern« auseinander – er schildert auch die beeindruckende Geschichte jener unbekannten Menschen, ohne die es den neuen Kontinent wohl nie gegeben hätte.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 11,99 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-03078-1
lieferbar

352 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Wer Schlögel liest, der versteht, dass die Freiheit im Überschreiten der Reichsgrenzen liegt.«
Arno Widmann, Berliner Zeitung

»Einer der versiertesten historiografischen Virtuosen.«
Jürgen Osterhammel, Die Zeit



Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • Wolfgang Schivelbusch
»Das verzehrende Leben der Dinge«
  • Thomas Hauschild
»Weihnachtsmann«
  • Michael Wuliger
»Der koschere Knigge«
  • Jeremy Rifkin
»Die Null-Grenzkosten-Gesellschaft«
  • Stephen Petranek
»Unser Leben auf dem Mars«
  • Platon
»Frühe Dialoge«
  • John Brockman
»Welche wissenschaftliche Idee ist reif für den Ruhestand?«
  • Tony Judt

+
Timothy Snyder
»Nachdenken über das 20. Jahrhundert«
  • Jörg Blech
»Leben auf dem Menschen«
  • Jörg Blech
»Die Heilkraft der Bewegung«
  • Katja Thimm
»Vatertage«
  • »Was macht uns schlauer?«

Sachbuch

  • Carol Bolt
»Liebe. Das Buch der Antworten«
  • Christopher Bird

+
Peter Tompkins
»Das geheime Leben der Pflanzen«
  • Katharina Schmidt
»Das 'F' in Montag steht für Freude«
  • Katharina Schmidt
»Entspannt reisen - Mein Ausmalbuch für den Urlaub«
  • Anja Rützel
»Saturday Night Biber«
  • Chantal Louis
»Ommas Glück«
  • Wolfgang Schivelbusch
»Das verzehrende Leben der Dinge«
  • Bernd Stiegler
»Reisender Stillstand«
  • Thomas Hauschild
»Weihnachtsmann«
  • Maren Kruth
»Winterzauber«
  • Dominic Wilcox
»Tassenventilator und andere absolut verrückte Weltverbesserungen«
  • Eckstein
»Eckstein - Um die Ecke gedacht 22«

Über Karl Schlögel

Karl Schlögel, geboren 1948, hat an der Freien Universität Berlin, in Moskau und Sankt Petersburg Philosophie, Soziologie, Osteuropäische Geschichte und Slawistik studiert. Er war bis 2013 Professor für Osteuropäische Geschichte an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. 1990 erhielt er den Europäischen Essaypreis Charles Villon, 1999 den Anna-Krüger-Preis des Wissenschaftskollegs zu Berlin sowie 2005 den Hamburger Lessing-Preis. 2018 ...

Mehr über Karl Schlögel

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €