Eduardo Mendoza

Katzenkrieg

Katzenkrieg
 

Eduardo Mendoza

Katzenkrieg

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

›Katzenkrieg‹ ist Politthriller, historischer Roman und Liebesgeschichte in einem.

Madrid 1936: am Vorabend des Spanischen Bürgerkriegs gerät ein britischer Kunstwissenschaftler in einen Hexenkessel, als er für den erzkonservativen Grafen Igualada die Echtheit eines Venusbildes von Velásquez überprüfen soll. Das kostbare Bild wird zum Gegenstand teuflischer Interessen. Schon bald steckt der politisch naive Brite in einem Strudel von Ereignissen, die von verführerischen Frauen, spanischen Hochadeliegen, Revolutionären und ausländischen Spionen in hohem Tempo vorangetrieben werden.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Spanisch
Übersetzt von: Peter Schwaar

Preis € (D) 10,99 | € (A) 11,30
ISBN: 978-3-596-19786-6
lieferbar

416 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Emmanuelle Pirotte
»Heute leben wir«
  • Édouard Louis
»Im Herzen der Gewalt«
  • Richard Powers
»ORFEO«
  • Alain de Botton
»Der Lauf der Liebe«
  • Kenzaburô Ôe
»Der Tag, an dem Er selbst mir die Tränen abgewischt«
  • Yasmina Reza
»Babylon«
  • Colson Whitehead
»Underground Railroad«
  • Yasmina Reza
»Eine Verzweiflung«
  • Fernando Pessoa
»Lissabon - Lisboa«
  • Roberto Bolaño
»Telefongespräche«
  • Carla Guelfenbein
»Die andere Seite der Seele«

Über Eduardo Mendoza

Eduardo Mendoza, 1943 in Barcelona geboren, ist einer der wichtigsten spanischsprachigen Autoren. Seine Romane ›Die Wahrheit über den Fall Savolta‹ und ›Die Stadt der Wunder‹ gelten als Klassiker. Für ›Katzenkrieg‹ erhielt er den Premio Planeta.

Mehr über Eduardo Mendoza

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €