Keri Hulme Steinfisch

Geschichten

Steinfisch
 

Keri Hulme Steinfisch

Geschichten

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»Inseln tauchen auf und verschwinden wieder.« Keri Hulme

Der Steinfisch ist in der Sprache der Maori ein Fisch aus Jade, der einst das Meer vor der Westküste Neuseelands durchschwamm. Eigenwillig und kraftvoll wie die Phantasiewelt der Maori sind die Geschichten der neuseeländischen Meistererzählerin Keri Hulme. In einer Welt, in der nichts mehr verlässlich und sicher erscheint, streifen die Figuren das gerade noch Mögliche oder kaum noch Vorstellbare: apokalyptische Visionen, groteske Veränderungen, grausame Zwischenfälle. Es ist die Intuition des Kreatürlichen, die den Erzählungen Keri Hulmes ihre einzigartige Magie verleiht.



Buch empfehlen

Bibliografie

Geschichten

Taschenbibliothek
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Christel Dormagen

Preis € (D) 14,00 | € (A) 14,40
ISBN: 978-3-596-51250-8
lieferbar

272 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Andrew Sean Greer
»Mister Weniger«
  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Georges-Arthur Goldschmidt
»Ein Wiederkommen«
  • Anne Carson
»Rot«
  • Patrick Leigh Fermor
»Rumeli«
  • Colson Whitehead
»Zone One«
  • Javier Marías
»Berta Isla«
  • Khaled Hosseini
»Drachenläufer«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Trauer«
  • Violaine Huisman
»Die Entflohene«
  • Peter Carey
»Das schnellste Rennen ihres Lebens«
  • Orhan Pamuk
»Die rothaarige Frau«

Über Keri Hulme

Keri Hulme, die 1947 in Christchurch/ Neuseeland geboren wurde und mütterlicherseits Maori-Vorfahren hat, erwarb sich durch ihren 1985 veröffentlichten Erstlingsroman ›Unter dem Tagmond‹ (im Original ›The Bone People‹) internationales Ansehen: der Roman, der von der Mythen- und Symbolwelt der Maori beseelt ist, wurde sogleich mit dem Booker Prize, Englands renommiertestem Literaturpreis, ausgezeichnet. Keri Hulme, die außerdem Erzählungen und ...

Mehr über Keri Hulme

Keri Hulme
Foto: Markus Kirchgessner

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €