Kerstin Bauer Hommage an eine Schlampe

Hommage an eine Schlampe
 

Kerstin Bauer Hommage an eine Schlampe

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Im Gegensatz zu ihrer schlampigen Schwester Mona ist Jutta eine echte Superhausfrau: Kein Staubmäuschen hat sich je in die Wohnung getraut, keine Schliere trübt den Blick aus den polierten Fenstern. Während Jutta alles hübsch sauber hält, verlustiert sich ihr Ehemann mit seiner Sekretärin – und zieht zu ihr. Böse Zeiten! Ausgerechnet die chaotische Mona zeigt Jutta, wie man wirklich aufräumt.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 11,99 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-30014-3
lieferbar

232 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Lisa Keil
»Auf und mehr davon«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich – Die Geschichte einer Freundschaft«
  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Barbara Wood
»Rote Sonne, schwarzes Land«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Claudia Kaufmann
»Das Fräulein mit dem karierten Koffer«
  • Catharina Ingelman-Sundberg
»Rente ist Blech, Klauen ist Gold«
  • Virginie Grimaldi
»Der Duft des Glücks ist stärker, wenn es regnet«
  • Barbara Wood
»Traumzeit«
  • Sabine Weigand
»Die englische Fürstin«
  • Alexander Osang
»Die Leben der Elena Silber«

Über Kerstin Bauer

Kerstin Bauer, Jahrgang 1969, studierte Germanistik, Politologie und Medien- und Kommunikationswissenschaft. Im Fischer Taschenbuch Verlag erschienen ihre Bücher ›Hommage an eine Schlampe‹, ›Der Familienschandfleck‹ sowie ›Die Köchin, der Botschafter und die schöne Helena‹ .

Mehr über Kerstin Bauer

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €