Lew Kopelew Verwandt und verfremdet

Essays zur Literatur der Bundesrepublik und der DDR


Übersetzt von: Heddy Pross-Weerth, Heinz-Dieter Mendel
Verwandt und verfremdet
 

Lew Kopelew Verwandt und verfremdet

Essays zur Literatur der Bundesrepublik und der DDR


Übersetzt von: Heddy Pross-Weerth, Heinz-Dieter Mendel
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der russische Literaturwissenschaftler Lew Kopelew stellt seine Auseinandersetzungen mit Autoren aus der Bundesrepublik und der DDR vor. In leicht lesbaren Essays erfahren wir Aufschlußreiches über Bertolt Brecht und die russische Theaterrevolution, über Anna Seghers, Erwin Strittmatter, Gerhard Wolf/Johannes Bobrowski, über Heinrich Böll, Wolfgang Koeppen und Günther Weisenborn.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 19,99 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-596-30860-6
lieferbar

156 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Über Lew Kopelew

Lew Kopelew, geboren 1912 in Borodjanka/Ukraine. Literatur- und Theaterwissenschaftler. Veröffentlichungen: Dissertation über »Probleme der Revolution in Schillers Dramen« (1941); u. a. Bücher (Biographien, Bibliographien, Monographien) über Heinrich Mann (1957), Jaroslav Hašek (1958), Goethes Faust (1962), Bertolt Brecht (1966/68); zahllose Zeitschriftenaufsätze über deutsche Literatur der Vergangenheit und der Gegenwart; Übersetzer von Brecht, ...

Mehr über Lew Kopelew

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €