Lukas Hammerstein Video

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Piet Escher, einst ein erfolgreicher junger deutscher Politiker, hat seinem Leben ein Ende gesetzt – auf einem Flugzeugfriedhof in der Wüste von Arizona. Sein einziges Vermächtnis ist ein Videofilm von seinem Sterben, aber was zeigt dieses Video wirklich? Wer war dieser charismatische Piet Escher – ein geborener Politiker oder nur ein Showtalent und kalter Stratege? Ein Frauenheld, der die Macht der Eroberung genoss wie die Eroberung der Macht? Ein Sehnsüchtiger, der seine Träume an die Wirklichkeit verlor?
Ein junger deutscher Politiker zwischen Wirklichkeitsverlust und totaler Selbstkontrolle, auf der lebensgefährlichen Suche nach Hingabe und Intensität, im freien Fall durch die Zeit: Lukas Hammersteins virtuos erzählter Roman ist die höchst intime Geschichte des Politischen seit den späten 70er Jahren – glühend romantisch und kühl bis ins Herz.

»Lukas Hammerstein schreibt mit ›Video‹ nicht nur die Geschichte einer Generation, die der Nach-68er, er skizziert eine ganze Epoche: die Bundesrepublik zwischen 1979 und 2005. Zugleich stellt er mit seinem Roman die Frage nach den Träumen und Hoffnungen seiner Generation. Die Frage nach dem, was geblieben ist von ihren Vorstellungen vom Leben, von der Gesellschaft. Und vor allem von der Politik.« Claus Lüpkes, NDR Kultur



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-17262-7
lieferbar

240 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Michael Kumpfmüller
»Tage mit Ora«
  • Marion Brasch
»Lieber woanders«
  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Reinhard Kaiser-Mühlecker
»Enteignung«
  • Ilija Trojanow
»Doppelte Spur«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Michael Lentz
»Innehaben«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Arbeit«
  • »Herzensfreundin«
  • Ingo Schulze
»Peter Holtz«
  • »Schöne Ferien! Geschichten für die glücklichste Zeit des Jahres«
  • Günter de Bruyn
»Mein Brandenburg«

Über Lukas Hammerstein

Lukas Hammerstein, geboren 1958 in Freiburg, studierte Jura und Philosophie. Er veröffentlichte mehrere Romane, darunter ›Die 120 Tage von Berlin‹, ›Video‹ und ›Wo wirst du sein‹. Darüber hinaus ist Hammerstein Autor von Theaterstücken sowie zahlreicher Radiofeatures und Essays zu Ästhetik und Politik. Zuletzt erschien der »Deutschlandessay« ›Die Guten und das Böse‹.

Mehr über Lukas HammersteinZur Autoren-Webseite

Lukas Hammerstein
Foto: Jürgen Bauer

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €