Jörn Ratering Mambo supa dupa

Mein Leben als Filmstar in Tansania

Mambo supa dupa
 

Jörn Ratering Mambo supa dupa

Mein Leben als Filmstar in Tansania

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Vom Studenten zum Filmstar: Jörn Ratering aus Mainz-Weisenau erobert Tollywood

»Ich konnte nicht glauben, dass ich es geschafft hatte. Doch das Casting schien vorbei zu sein. Der Grandseigneur der tansanischen Filmszene, Mr. Magali, legte seine Hand auf meine Schulter und knurrte: ›Supa Dupa.‹«

In Tansania ist er so bekannt wie Angelina Jolie und Brad Pitt zusammen. Die Frauen stehen Schlange und überhäufen ihn mit Heiratsanträgen. Aufdringliche Paparazzi verfolgen ihn. Und seine Gagen sind kaum weniger beeindruckend: 30.000 Schilling gibt es pro Film, immerhin 15 Euro ...



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch

Preis € (D) 8,99 | € (A) 9,30
ISBN: 978-3-596-18915-1
lieferbar

256 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Wie [er] es durch Zufall zum Star dieser ostafrikanischen Filmwelt brachte, obwohl er in Tansania eigentlich nur forschen wollte, das erzählt er in seinem vergnüglichen Buch«
Frankfurter Rundschau, 23.05.2013

»Die afrikanische Realposse beschreibt der Debütautor in seinem ungeheuer amüsanten autobiografischen Erlebnisbericht.«
Madame, 01.05.2013

»›Mambo supa dupa‹ ist geschriebenes Popcornkino: Witzig, unterhaltsam, ereignisreich«
Die Zeit, 24.10.2013

»ein locker geschriebenes, unterhaltsames und dabei sehr informatives Buch«
Südwestrundfunk, SWR 2, 26.08.2013

»unterhaltsamer Blick auf den Alltag und das kulturelle Leben in einer afrikanischen Großstadt«
Oke Simons, EKZ Bibliotheksservice, 08.07.2013

»Auf amüsante, sympathische und selbstironische Weise bringt er den Lesern das Leben in Tansania abseits des Tourismus näher«
Sarah Waltinger, Stadt- und Studentenmagazin STUZ, 01.06.2013



Buchtipps

Populäre Sachbücher

  • Jorge Bucay
»Selbstbestimmt leben«
  • Jorge Bucay
»Das Buch der Begegnung«
  • Jorge Bucay
»Was Märchen über dich erzählen«
  • CrispyRob
»CrispyRobs meine Top 50 Feel Good Rezepte«
  • Frau Herz
»Von der Magie, deine eigene Heldin zu sein«
  • Eckstein
»Eckstein - Um die Ecke gedacht 24«
  • Reinhold Messner
»Der Eispapst«
  • Samiha Shafy

+
Klaus Brinkbäumer
»Das kluge, lustige, gesunde, ungebremste, glückliche, sehr lange Leben«
  • Kai Wiesinger
»Der Lack ist ab«
  • Lisa Harmann

+
Katharina Nachtsheim
»WOW MOM«
  • Patrick Leigh Fermor
»Rumeli«
  • Shunmyo Masuno
»Zen your life«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Monika Dommann
»Materialfluss«
  • Reinhold Messner

+
Ralf-Peter Märtin
»Tanzplatz der Götter«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Matteo Civaschi

+
Matteo Pavesi
»Großes Kino in 5 Sekunden«
  • Frido Mann

+
Christine Mann
»Es werde Licht«
  • Britt Collins
»Tabor, die kleine Straßenkatze«
  • Julia Voss
»Darwins Jim Knopf«
  • Peter Modler
»Das Arroganz-Prinzip«
  • Andreas Bernard
»Das Diktat des Hashtags«
  • Ina Hartwig
»Wer war Ingeborg Bachmann?«

Über Jörn Ratering

Jörn Ratering wollte in Tansania eigentlich nur Feldforschung betreiben und ein Praktikum beim Fernsehen absolvieren. Da bekommt er ein Filmangebot unterbreitet, das er einfach nicht abschlagen kann. Und so wird der Ethnologiestudent über Nacht zu einem der begehrtesten Stars in Tansanias Traumfabrik Tollywood …

Mehr über Jörn Ratering

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €