Marianne Fredriksson Simon

Originalsprache: Schwedisch
Übersetzt von: Senta Kapoun
Simon
 

Marianne Fredriksson Simon

Originalsprache: Schwedisch
Übersetzt von: Senta Kapoun
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Marianne Fredriksson erzählt auf wunderbar einfühlsame und sensible Weise die zugleich gewöhnliche und zutiefst außergewöhnliche Lebensgeschichte eines Jungen und seiner Familie in einer schicksalsschweren Zeit. Als der Zweite Weltkrieg seine Schatten auch auf die Küste vor Göteborg wirft, ist Simon noch ein kleiner Junge, und er ist jüdischer Abstammung. Karin und Erik, seine Adoptiveltern, verschweigen ihm seine Herkunft, um ihn zu schützen. So begibt sich der sensible Junge selbst auf die Suche nach seinen Ursprüngen. ›Simon‹ ist in seiner erzählerischen Kraft und Eindringlichkeit ebenso einzigartig dircht und ergreifend wie ›Hannas Töchter‹.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-14865-3
lieferbar

416 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Frauenromane

  • Isabella Rau
»Männer und andere Ballaststoffe«
  • Sophia Cronberg
»Das Leuchten über den Klippen«
  • Leisa Rayven
»Bad Heart - Zurück zu mir«
  • Susan Bishop Crispell
»Brombeerwünsche«
  • Susanne Fröhlich
»Feuerprobe«
  • Leisa Rayven
»Bad Romeo - Wohin du auch gehst«
  • Wilko Weiss
»Liebling, ich habe das Haus getauscht«
  • Daniel Bielenstein
»Die Frau fürs Leben«
  • Catharina Ingelman-Sundberg
»Wir fangen gerade erst an«
  • Sharon Griffiths
»Zeitreisen für Anfänger«
  • Emma Hart
»Love Games - Mit dem Feuer spielt man nicht«
  • Kajsa Ingemarsson
»Der Himmel so fern«

Über Marianne Fredriksson

Marianne Fredriksson wurde 1927 in Göteborg geboren. Als Journalistin arbeitete sie lange für bekannte schwedische Zeitungen und Zeitschriften. Im Jahre 1980 veröffentlichte sie ihr erstes Buch. Sämtliche Romane der Autorin wurden in Deutschland große Bestsellererfolge. Die Autorin starb am 12. Februar 2007.

Mehr über Marianne Fredriksson

Marianne Fredriksson
© Eric Roxfelt

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €