Mark T. Sullivan 66095


Übersetzt von: Sonja Schuhmacher
66095
 

Mark T. Sullivan 66095


Übersetzt von: Sonja Schuhmacher
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Whitney Burke, eine berühmte Höhlenforscherin, ist seit dem tragischen Tod ihrer Assistentin in einer Höhle in Kentucky nie wieder dort hinabgestiegen. Ausgerechnt in dieses weitverzweigte Höhlensystem soll nun eine von der NASA gesponserte Expedition starten, an der ihr Mann Tom, selbst ein versierter Höhlenforscher und Geologe in Diensten der NASA, und ihre tochter Cricket teilnehmen wollen.
Als die Expedition von einer Bande Krimineller überwältigt und immer tiefer in das unterirdische Dunkel getrieben wird, gibt es oben auf der Erde nur einen Menschen, der das Höhlenlabyrinth kennt: Whitney Burke. Wie kann sie ihre lähmende Angst und ihre Panikattacken überwinden, um ihren Mann und ihre Tochter aus den Klauen der Verbrecher zu retten?
Mark T. Sullivan hat einen superspannenden Thriller geschrieben, der den Leser in die Tiefen einer geheimnisvollen unterirdischen Welt führt, die voller Gefahren ist.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

E-Book

Preis € (D) 8,99
ISBN: 978-3-10-402044-0
lieferbar

448 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Arthur Conan Doyle
»Die Memoiren des Sherlock Holmes«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot«
  • Erin Kelly
»Vier.Zwei.Eins.«
  • Brad Parks
»Kein falscher Schritt«
  • Chevy Stevens
»Ich beobachte dich«
  • Kate Saunders
»Die Schatten von Freshley Wood«
  • Linda Castillo
»Quälender Hass«
  • Agustín Martínez
»Das Dorf der toten Herzen«
  • Nikos Milonás
»Kretische Feindschaft«
  • Klaus-Peter Wolf
»Rupert undercover - Ostfriesische Mission«
  • Klaus-Peter Wolf
»Todesspiel im Hafen«
  • Jörg Maurer
»Am Tatort bleibt man ungern liegen«

Über Mark T. Sullivan

Mark Sullivan ist Journalist und wurde bereits zweimal für den Pulitzer Prize for Investigative Reporting nominiert. Der Autor lebt nach Stationen in Boston, Agades/Westafrika, Washington, D.C. und Vermont heute mit seiner Familie in Montana.

Mehr über Mark T. Sullivan

Mark T. Sullivan
Foto: Steve Winslow


Interview

Interview mit Mark T. Sullivan, 16.11.2005
Nach "66095" erscheint jetzt mit "Toxic" ein weiterer Thriller von Mark T. Sullivan im Fischer Taschenbuch Verlag. Wir haben Mark R. Sullivan interviewt.
Fischer: Wann und warum haben Sie begonnen, Thriller zu schreiben?
Mark T. Sullivan: Ich habe mich nie bewusst dafür entschieden, Thriller zu schreiben. Das ist irgendwie so passiert. Mein erster längerer Text hieß „The Fall Line“, ein Text, der von einem Mann handelt, der bis zum Äußersten geht, um seine Haut zu retten. Der Text basierte auf einer Reihe von journalistischen Arbeiten, die ich über Geldwäsche und Drogenschmuggel geschrieben hatte. Erst als das Buch in der New York Times sehr gut besprochen wurde, wurde mir klar, was ich da genau geschrieben hatte und dass das ein Thriller war.

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €