Meg Rosoff So lebe ich jetzt

So lebe ich jetzt
 

Meg Rosoff So lebe ich jetzt

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Ein Roman – so intensiv und so unvergesslich wie die erste große Liebe


Die fünfzehnjährige Daisy aus New York verbringt die Ferien bei ihren exzentrischen Verwandten in England, die idyllisch auf dem Land leben. Dort verliebt sie sich in ihren Cousin Edmond. Doch urplötzlich wird Großbritannien von Bombenanschlägen erschüttert, es bricht ein Krieg aus, und Daisy und Edmond werden getrennt. Sie erleben die Wirren und die Grausamkeiten eines Krieges, den keiner versteht, und versuchen zu überleben. Und sie suchen einander …

Meg Rosoffs Debütroman ›So lebe ich jetzt‹ machte die Autorin über Nacht berühmt. Er wurde mit unzähligen Preisen ausgezeichnet und von der Presse begeistert aufgenommen: ein bewegendes, ein mitreißendes Buch, das den Leser von der ersten Seite an gefangennimmt.

- Guardian Award 2004
- Michael L. Printz Award 2005
- Branford Boase Award 2005
- Shortlist Booktrust Teenage Prize 2005
- LUCHS des Jahres 2005
- Eule des Monats November 2005
- Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2006



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Brigitte Jakobeit

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-81110-6
lieferbar

208 Seiten,
FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Ab 12 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Ab 12 Jahren

  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Neues Minecraft-Wissen zum Dorf-Update«
  • Connie Glynn
»Prinzessin undercover – Entscheidungen«
  • Shannon Dunlap
»We Will Fall«
  • Liz Kessler
»Meine Liebe ist jetzt«
  • Sarah Moore Fitzgerald
»Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens«
  • Carla Häfner
»Duden 12+: Mein allererstes Fingerspurenbuch Erste Zahlen«
  • »Kennst du das? Im Wald«
  • Kim Kestner
»Heaven's End – Wen die Geister lieben«
  • Dagmar Bach
»Glück und los!«
  • Steve Cole
»Young Bond – Rot wie Rache«
  • THiLO

+
Juul Adam Petry
»Die Flucht aus Faded Factory«
  • Steve Tasane
»Junge ohne Namen«

Über Meg Rosoff

Meg Rosoff wuchs in Boston, USA, auf und zog 1989 nach London, England. Ihr erster Roman »So lebe ich jetzt« verkaufte sich über eine Million Mal in sechsunddreißig Ländern und wurde erfolgreich verfilmt. Sie hat sieben weitere Romane geschrieben, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden oder dafür nominiert waren. 2016 gewann Meg Rosoff den Astrid Lindgren Gedrächtnispreis – die weltweit hö ...

Mehr über Meg RosoffZur Autoren-Webseite

Meg Rosoff
(c) Eamonn McCabe

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €