Herausgegeben von: Ida Karl München

Eine Lese-Verführung

München
 

Herausgegeben von: Ida Karl München

Eine Lese-Verführung

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Für die einen ist es »Isar-Athen«, für die anderen »das reine Buxtehude«.

Wenn Paul Heyse und Frank Wedekind München derart titulieren, zeugt dies von der Vielseitigkeit, die München eigen ist. Seit dem Mittelalter dokumentieren Münchner Schriftsteller und Künstler ebenso wie Gäste der Stadt in Briefen und Tagebüchern ihre Erlebnisse, lassen Eindrücke und Empfindungen in ihre Romane einfließen und geben so ein vielgestaltiges Bild vom Leben und Treiben in der bayerischen Metropole.
Diese Anthologie versammelte Texte von Charles de Montesquieu, Giacomo Casanova, Caroline Schelling, Franziska zu Reventlow, Joachim Ringelnatz, Thomas Mann, Annette Kolb und anderen, in denen sie vom kurzweiligen Leben in der Stadt an der Isar erzählen.



Buch empfehlen

Bibliografie

Anthologie

Hardcover

Preis € (D) 8,00 | € (A) 8,30
ISBN: 978-3-596-65008-8
lieferbar

224 Seiten, gebunden
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder I«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder II«
  • Thomas Hürlimann
»Heimkehr«
  • Josef Haslinger
»Mein Fall«
  • Annette Kolb
»»Ich hätte dir noch so viel zu erzählen««
  • Heinrich Mann
»Eugénie oder Die Bürgerzeit«
  • Christoph Ransmayr
»Arznei gegen die Sterblichkeit«
  • Franz Werfel
»Gedichte aus den Jahren 1908-1945«
  • Peter Stamm
»Marcia aus Vermont«
  • Ulrich Tukur
»Der Ursprung der Welt«

Über Ida Karl

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €