Peter Carey Mein Leben als Fälschung

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Regina Rawlinson
Mein Leben als Fälschung
 

Peter Carey Mein Leben als Fälschung

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Regina Rawlinson
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Ein Schriftsteller will seinem Land eine Lektion erteilen und erfindet einen Dichter und dessen komplettes Werk. Diesem Dichter legt er allerlei modernes Liebesgeflüster in die Feder. Doch was geschieht, wenn jemand die falsche Biographie für sich reklamiert? Und sich für den Künstler erklärt? Eine wilde Verfolgungsjagd zwischen dem Phantom und seinem Schöpfer führt durch den Dschungel Borneos, mitten ins tropische Chaos Kuala Lumpurs. In der Hitze und Schwüle Asiens, voll penetranter exotischer Gerüche und fremdartiger Geräusche wird ein harmloser Dichterschwindel zum tödlichen Spiel und ein Hirngespinst zum realen Feind, liegen Glück und Fälschung, Wahrheit und Trug eng beieinander.

»Mein Leben als Fälschung« - klug konstruiert und erfrischend komisch.
Eine Geschichte, so wie die Tropen - unheimlich, unergründlich und zugleich unglaublich reizvoll.

»Ein Meistererzähler« Sunday Times



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 9,95 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-16246-8
lieferbar

288 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • V.S. Naipaul
»Das Rätsel der Ankunft«
  • S. Sjón
»CoDex 1962«
  • Richard Powers
»Die Wurzeln des Lebens«
  • Édouard Louis
»Wer hat meinen Vater umgebracht«
  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • Katie Hale
»Mein Name ist Monster«
  • Gerwin van der Werf
»Der Anhalter«
  • Laetitia Colombani
»Das Haus der Frauen«
  • J.M. Coetzee
»Der Tod Jesu«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«

Über Peter Carey

Peter Carey, 1943 in Australien geboren, lebt seit über 20 Jahren in New York. Rund um den Globus sind seine Bücher Bestseller; neben J. M. Coetzee und Hilary Mantel ist er der Einzige, dem der renommierte Booker Prize zweimal verliehen wurde – 1988 für ›Oscar und Lucinda‹ (Fischer Taschenbuch Bd. 18446) und 2001 für ›Die wahre Geschichte von Ned Kelly und seiner Gang‹ (Bd. 16017). 2013 erschien bei S. Fischer ›Die Chemie der Tränen‹ und 2016 ...

Mehr über Peter Carey

Peter Carey
Foto: Heike Steinweg

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €