Peter Prange Die Philosophin

Die Philosophin
 

Peter Prange Die Philosophin

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der berühmte Bestsellererfolg von Peter Prange.
Paris, 1747. Die junge Sophie begegnet Denis Diderot, dem Philosophen, der ein hochgefährliches Buch plant: eine Enzyklopädie mit dem ganzen Wissen der Menschheit – Sprengstoff für die schwankende Monarchie. Bald erkennt Sophie, dass es dabei um mehr geht als um ein Buch. Es geht um ihr eigenes Leben, ihr Recht auf Freiheit, auf Liebe und Glück.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbibliothek

Preis € (D) 12,00 | € (A) 12,40
ISBN: 978-3-596-52089-3
lieferbar

704 Seiten, gebunden
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Stilistisch geschult an Thomas Mann, in der geistigen Tradition Heinrich Manns oder Lion Feuchtwangers.«
Andreas Rumler, Deutsche Welle, 12.03.2019



Buchtipps

Unterhaltung

  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Lisa Keil
»Auf und mehr davon«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich – Die Geschichte einer Freundschaft«
  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Barbara Wood
»Rote Sonne, schwarzes Land«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Claudia Kaufmann
»Das Fräulein mit dem karierten Koffer«
  • Catharina Ingelman-Sundberg
»Rente ist Blech, Klauen ist Gold«
  • Virginie Grimaldi
»Der Duft des Glücks ist stärker, wenn es regnet«
  • Barbara Wood
»Traumzeit«
  • Sabine Weigand
»Die englische Fürstin«
  • Alexander Osang
»Die Leben der Elena Silber«

Über Peter Prange

Peter Prange ist als Autor international erfolgreich. Seine Werke haben eine Gesamtauflage von über drei Millionen erreicht und wurden in 24 Sprachen übersetzt. Zuletzt stand sein großer Roman in zwei Bänden, über die Zeit der Naziherrschaft, ›Eine Familie in Deutschland‹, auf den Bestsellerlisten. Mehrere Bücher, etwa sein Bestseller ›Das Bernstein-Amulett‹, wurden verfilmt. Im Frü ...

Mehr über Peter PrangeZur Autoren-Webseite

Peter Prange
Foto: Gaby Gerster
0 Artikel  0 €