Peter Stamm Der Lauf der Dinge

Gesammelte Erzählungen

Der Lauf der Dinge
 

Peter Stamm Der Lauf der Dinge

Gesammelte Erzählungen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Sämtliche Erzählungen von Peter Stamm in einem Band jetzt als FISCHER Taschenbuch

»Hohe literarische Qualität. Sprachlich souverän, modern und zeitlos zugleich.«
Charles Linsmayer, NZZ am Sonntag

Peter Stamm erzählt gelassen und mit großer Präzision, mit wenigen Worten entfaltet er Welten: Momentaufnahmen eines Glücks entstehen oder der Sehnsucht nach Veränderung. Seine Figuren erleben Enttäuschungen und Wunder. Und in wenigen Sätzen und bewegenden Bildern entstehen Augenblicke größter Intensität.

»So wird der Dichter der Dunkelheiten und Unwägbarkeiten, der Schilderer schiefer Liebesbeziehungen zu einem bewegenden Deuter heutiger Befindlichkeiten.«
Beatrice von Matt, Neue Züricher Zeitung



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Erzählung/en

Taschenbuch

Preis € (D) 14,00 | € (A) 14,40
ISBN: 978-3-596-03117-7
lieferbar

560 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»So wird der Dichter der Dunkelheiten und Unwägbarkeiten, der Schilderer schiefer Liebesbeziehungen zu einem bewegenden Deuter heutiger Befindlichkeiten.«
Beatrice von Matt, Neue Züricher Zeitung, 7./8.2.2015

»hat […] seinen Ruf als meisterlicher Beobachter gestörter Beziehungen noch einmal mit Nachdruck unterstrichen.«
Petr Mohr, Südkurier, 22.12.2014

»…gilt als der große Meister der kleinen Geschichten und schreibt, wie der Fado klingt.«
Michael Humboldt, Gießener Allgemeine, Alsfelder Allgemeine und Wetterauer Zeitung, 22.11.2014

»Melancholie im komprimierten Format – das sind die Kurzgeschichten von Peter Stamm.«
Sabine Zaplin, Bayerischer Rundfunk, B5, 15.08.2014

»Über Jahre aber unspektakulär und kohärent an einem Gesamtwerk weiterzuarbeiten, ist schon ein beachtlicher Erfolg.«
Pia Reinacher, Weltwoche, 16.10.2014

»Hohe literarische Qualität. […] Sprachlich souverän, modern und zeitlos zugleich.«
Charles Linsmayer, Neue Züricher Zeitung, NZZ am Sonntag, 26.10.2014

»Seine Geschichten wirken immer wieder unspektakulär – aber nur auf den ersten Blick.«
Peter Mohr, Aargauer Zeitung, 29.10.2014



Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder II«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder I«
  • Thomas Hürlimann
»Heimkehr«
  • Josef Haslinger
»Mein Fall«
  • Annette Kolb
»»Ich hätte dir noch so viel zu erzählen««
  • Heinrich Mann
»Eugénie oder Die Bürgerzeit«
  • Christoph Ransmayr
»Arznei gegen die Sterblichkeit«
  • Franz Werfel
»Gedichte aus den Jahren 1908-1945«
  • Anita Albus
»Sonnenfalter und Mondmotten«
  • Ulrich Tukur
»Der Ursprung der Welt«

Über Peter Stamm

Peter Stamm, geboren 1963, studierte einige Semester Anglistik, Psychologie und Psychopathologie und übte verschiedene Berufe aus, u.a. in Paris und New York. Er lebt in der Schweiz. Seit 1990 arbeitet er als freier Autor. Er schrieb mehr als ein Dutzend Hörspiele. Seit seinem Romandebüt »Agnes« 1998 erschienen sechs weitere Romane, fünf Erzählungssammlungen und ein Band mit Theaterstücken, zuletzt die Romane »Weit über das Land« und »Die sanfte ...

Mehr über Peter StammZur Autoren-Webseite

Peter Stamm
Foto: Gaby Gerster
hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €