Raoul Schrott Tropen

Über das Erhabene

Tropen
 

Raoul Schrott Tropen

Über das Erhabene

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Raoul Schrotts Passion ist es, die verlorene Einheit von Poesie und Wissenschaft wiederzufinden. In weit ausgreifenden, erzählenden Gedichten konfrontiert er Naturphänomene mit dichterischen Bildern, bis der Leser entdeckt, dass in einem physikalischen Phänomen oft ein poetischer Sonnenaufgang steckt, der uns lehrt, die Welt neu zu sehen.



Buch empfehlen

Bibliografie

Lyrik

Taschenbuch

Preis € (D) 10,95 | € (A) 11,30
ISBN: 978-3-596-15142-4
lieferbar

224 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Lyrik

  • Jan Wagner
»Selbstporträt mit Bienenschwarm«
  • Jan Wagner
»Regentonnenvariationen«
  • Tomas Tranströmer
»In meinem Schatten werde ich getragen«
  • Joseph Brodsky
»Brief in die Oase«
  • Fernando Pessoa
»Ricardo Reis«
  • Robert Gernhardt
»Vom Schönen, Guten, Baren«
  • »Bilden Sie mal einen Satz mit ...«
  • Robert Gernhardt
»Im Glück und anderswo«
  • Robert Gernhardt
»Lichte Gedichte«
  • Carl Zuckmayer
»Abschied und Wiederkehr«
  • Ossip Mandelstam
»Tristia«
  • Dylan Thomas
»Windabgeworfenes Licht«

Über Raoul Schrott

Raoul Schrott, geboren 1964, erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Joseph-Breitbach-Preis. Er veröffentlichte u.a. die Romane ›Finis Terra‹ (1995) und ›Tristan da Cunha oder die Hälfte der Welt‹ (2003), die Novelle ›Die Wüste Lop Nor‹ (2000) sowie die Gedichtbände ›Hotels‹ (1995) und ›Tropen‹ (1998). Die Anthologie ›Die Erfindung der Poesie‹ (1997) wurde zu einem lyrischen Bestseller. Daneben zahlreiche Essays zur Dichtung und Übersetzungen ...

Mehr über Raoul Schrott

Raoul Schrott
© Brigitte Friedrich

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €