Raymond Carver Von wo ich anrufe

Seine besten Stories Ausgewählt von ihm selbst

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Helmut Frielinghaus
Von wo ich anrufe
 

Raymond Carver Von wo ich anrufe

Seine besten Stories Ausgewählt von ihm selbst

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Helmut Frielinghaus
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Für ›Von wo ich anrufe‹ stellte Raymond Carver selbst seine besten Stories zusammen. Das Schönste aus ›Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden‹, ›Würdest du bitte endlich still sein, bitte‹ und ›Kathedrale‹ sowie sieben bisher unveröffentlichte Erzählungen. Ein beeindruckender Querschnitt durch Carvers Werk - und ein messerscharfes Porträt Amerikas. Raymond Carver ermöglicht dem Leser einen unverstellten Blick auf die dunklen Seiten des amerikanischen Traums und auf die Menschen, denen der Alltag zu entgleiten droht.



Buch empfehlen

Bibliografie

Short Stories

Taschenbuch

Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-90487-7
lieferbar

624 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Lori Nelson Spielman
»Heute schon für morgen träumen«
  • Ilija Trojanow
»Die Welt ist groß und Rettung lauert überall«
  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich – Die Geschichte einer Freundschaft«
  • Paige Toon
»Nur in dich verliebt«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Tommy Jaud
»Der Löwe büllt«
  • Tilman Spreckelsen
»Die Nordseefalle«
  • Viola Shipman
»Ein Cottage für deinen Sommer«
  • Marian Izaguirre
»Als die Träume noch uns gehörten«
  • Camille Aubray
»Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten«

Über Raymond Carver

Raymond Carver, geb. 1938 in Clatskanie, Oregon, schlug sich jahrelang mit Gelegenheitsjobs durch und konnte sich erst spät ganz dem Schreiben widmen. Sein erster Erzählungsband ›Würdest Du bitte endlich still sein, bitte‹ machte ihn 1976 schlagartig berühmt, ›Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden‹ brachte den endgültigen Durchbruch.Heute gilt Carver als Neubegründer der modernen amerikanischen Short Story.Er starb 1988, kurz vor seiner ...

Mehr über Raymond Carver

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €