Jan Wagner

Regentonnenvariationen

Lyrik
Taschenbuch
Preis € (D) 11,00 | € (A) 11,40
ISBN: 978-3-596-03597-7
lieferbar
Bestellen Sie mit unserem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.
Buch empfehlen

Buchdetails

Lyrik
112 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
ISBN 978-3-596-03597-7
lieferbar
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Inhalt

Preis der Leipziger Buchmesse 2015

Deutschsprachige Gegenwartslyrik ist angesagter denn je. Jan Wagner schreibt – ganz klassisch – Gedichte über die Natur. Entscheidend aber ist, wie er darüber schreibt: mit einer neuen, unerhörten Lust an der Sprache, mit großer Liebe zum Detail, mit einem ganz persönlichen Blick auf Weidenkätzchen und Giersch, auf Morchel und Melde, auf Otter und Olm. Gedichte zum Entdecken und Berauschen, zum Innehalten und Staunen.



Über Jan Wagner

Jan Wagner, 1971 in Hamburg geboren, lebt in Berlin. 2001 erschien sein erster Gedichtband »Probebohrung im Himmel«. Es folgten »Guerickes Sperling« (2004), »Achtzehn Pasteten« (2007), »Australien« (2010), »Die Eulenhasser in den Hallenhäusern« (2012), »Regentonnenvariationen« (2014), »Selbstporträt mit Bienenschwarm. Ausgewählte Gedichte« (2016) und »Der verschlossene Raum. Beiläufige Prosa« (2017). Für sein Werk wurde Jan Wagner vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Tübingen 2011, dem Mörike-Preis der Stadt Fellbach 2015 und dem Georg-Büchner-Preis 2017. Für »Regentonnenvariationen« erhielt er 2015 als erster Lyriker den Preis der Leipziger Buchmesse.

Mehr über Jan Wagner

Jan Wagner
Foto: (c) Villa Massimo / Alberto Novelli

Mehr zu diesem Buch


hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €