Reinhold Messner Yeti - Legende und Wirklichkeit

Yeti - Legende und Wirklichkeit
 

Reinhold Messner Yeti - Legende und Wirklichkeit

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Reinhold Messner sichtete ein erstes Exemplar des Yeti – in unseren westlichen Kulturen als der Schneemensch bekannt – auf einer Himalaja-Expedition im Jahr 1986. Seitdem hat er verschiedene Forschungsreisen unternommen, immer auf der Suche nach einer Antwort auf das Rätsel Yeti. In diesem Buch begleiten wir Messner zu den Hütten abgeschiedener Bergstämme, bei denen der Yeti als Vorbote des Unglücks gefürchtet ist, folgen Messner auf den verbotenen Pfaden im östlichen Himalaja, wo er ständig auf der Flucht vor den chinesischen Behörden ist, die Fremden den Zutritt zu den »wilden« Regionen Tibets untersagt haben. Doch genau dorthin haben sich die letzten Yeti-Exemplare zurückgezogen. Es ist eine einzigartige Spurensuche, und Messners Ergebnis ist eindeutig: Der Schneemensch lebt – in der Vorstellung der Himalaja-Bewohner und als bedrohte Tiergattung im Osten von Tibet. Die Summe dessen ist der Yeti.



Buch empfehlen

Bibliografie

Sachbuch

Taschenbuch

Preis € (D) 15,00 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-14737-3
lieferbar

264 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Allgemeines Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Thomas D. Seeley
»Auf der Spur der wilden Bienen«
  • Daniel E. Lieberman
»Unser Körper«
  • Rainer Erlinger
»Wie umwerfend darf ein Lächeln sein?«
  • »Welzers Welt«
  • Lisa Randall
»Dunkle Materie und Dinosaurier«
  • Johann Hari
»Drogen«
  • Rüdiger Safranski
»Zeit«
  • Andre Wilkens
»Analog ist das neue Bio«
  • Philipp Felsch
»Der lange Sommer der Theorie«
  • Wolfgang Schivelbusch
»Das verzehrende Leben der Dinge«

Sachbuch

  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Giorgio Agamben
»Höchste Armut«
  • Kris Sanchez
»Verschwinden Kalorien, wenn man sie mit Käse überbackt?«
  • Peter Modler
»Das Arroganz-Prinzip«
  • Lyndal Roper
»Der Mensch Martin Luther«
  • Anja Rützel
»Lieber allein als gar keine Freunde«
  • Simon Sebag Montefiore
»Die Romanows«
  • Mark Lukach
»Abgedreht - Meine Frau, unsere Liebe und die Psychose«
  • Thomas D. Seeley
»Auf der Spur der wilden Bienen«
  • Eckstein
»Eckstein Jumbo 7«
  • »Welzers Welt«
  • Daniel E. Lieberman
»Unser Körper«

Über Reinhold Messner

Reinhold Messner, geboren 1944, ist der berühmteste Bergsteiger und Abenteurer unserer Zeit. Als Kletterer, Höhenbergsteiger, Grenzgänger und ›Philosoph in Aktion‹ hat er immer wieder neue Maßstäbe gesetzt. Messner bestieg als erster Mensch alle vierzehn Achttausender, darunter erstmals den Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff und allein (›Everest Solo‹). 1989/90 gelang ihm zusammen mit Arved Fuchs die Durchquerung der Antarktis zu Fuß. ...

Mehr über Reinhold MessnerZur Autoren-Webseite

Reinhold Messner
Foto: (c) Simen Zupancic

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €