Robert Gernhardt Lug und Trug

Drei exemplarische Erzählungen

Lug und Trug
 

Robert Gernhardt Lug und Trug

Drei exemplarische Erzählungen

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

›Lug und Trug‹ - das ist das Buch der Täuschungen und Abstürze. Und dennoch streben in diesem Betrüger-Dreieck alle Beteiligten nach Ehrlichkeit und Authentizität.
Ein guter Sohn erzählt seiner lieben Mutter, er schreibe an einem baltischen Familienroman. In Wirklichkeit übersetzt er als arbeitsloser Stadtmagazin-Redakteur einen Porno, um das Portemonnaie zu füllen ...
Carla erzählt ihren Freundinnen von der Tour durch Kanada: Wie schändlich ihr Ehemann ihr mitspielen wolle und wie sie es ihm aber schließlich gezeigt habe in dieser Wildnis ...
Ein junges, aber schon zu lange verheiratetes Ehepaar erhofft sich von der Exotik Indonesiens neuen erotischen Aufwind ...
Drei ›exemplarische Erzählungen‹ um die Tücken der Täuschung und Selbsttäuschung – zur tiefschürfenden Selbsterkenntnis. Oder auch nicht ...



Buch empfehlen

Bibliografie

Erzählung/en

Taschenbuch

Preis € (D) 8,90 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-16074-7
lieferbar

256 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Marion Brasch
»Lieber woanders«
  • Michael Kumpfmüller
»Tage mit Ora«
  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Ilija Trojanow
»Doppelte Spur«
  • Reinhard Kaiser-Mühlecker
»Enteignung«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Michael Lentz
»Innehaben«
  • Ingo Schulze
»Peter Holtz«
  • »Herzensfreundin«
  • Thorsten Nagelschmidt
»Arbeit«
  • Günter de Bruyn
»Mein Brandenburg«
  • »Schöne Ferien! Geschichten für die glücklichste Zeit des Jahres«

Über Robert Gernhardt

Robert Gernhardt (1937–2006) lebte als Dichter und Schriftsteller, Maler und Zeichner in Frankfurt am Main und in der Toskana. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Heinrich-Heine-Preis und den Wilhelm-Busch-Preis. Sein umfangreiches Werk erscheint bei S. Fischer, zuletzt »Toscana mia« (2011), »Hinter der Kurve« (2012) und »Der kleine Gernhardt« (2017).

Mehr über Robert GernhardtZur Autoren-Webseite

Robert Gernhardt
© formvorrat

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €