Rose Ausländer Die Nacht hat zahllose Augen

Prosa

Die Nacht  hat zahllose Augen
 

Rose Ausländer Die Nacht hat zahllose Augen

Prosa

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Rose Ausländer hat in der Geschichte der deutschsprachigen Lyrik einen festen Platz. Im Gegensatz zu ihren Gedichten wurde ihre Prosa jedoch nur am Rande zur Kenntnis genommen. Grund dafür ist vor allem, daß Rose Ausländers nicht-lyrische Arbeiten - wenn sie überhaupt veröffentlicht wurden - verstreut und an entlegenen Stellen erschienen sind. Wenn nun im vorliegenden Band alle erzählenden und autobiographischen Prosastücke Rose Ausländers sowie ihre Essays, Feuilletons, Reden und Interviews nicht nur erstmals versammelt, sondern zum Teil auch zum ersten Mal publiziert werden, so ist dies wirklich höchste Zeit gewesen.
Die zwischen 1929 und 1984 erfaßten Texte enthalten Hinweise auf die geographische und geistige Herkunft, die Entwicklung sowie auf die Schreibmotivation und Poetologie Rose Ausländers. Sie geben damit unverzichtbare Hilfestellungen bei dem Be-mühen, das lyrische Werk der Dichterin einzuordnen und zu ver-stehen.



Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-11165-7
lieferbar

192 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Klassiker

  • Heinrich Mann
»Mutter Marie«
  • Norman Maclean
»Aus der Mitte entspringt ein Fluss«
  • Heinrich Mann
»Die große Sache«
  • Thornton Wilder
»Die Iden des März«
  • Thornton Wilder
»Die Cabala«
  • Thornton Wilder
»Dem Himmel bin ich auserkoren«
  • »Süßer die Glocken ...«
  • Carl Zuckmayer
»Das große Lesebuch«
  • Franz Werfel
»Das große Lesebuch«
  • Arthur Schnitzler
»Das große Lesebuch«
  • Thomas Mann
»Das große Lesebuch«
  • Heinrich Mann
»Professor Unrat«

Über Rose Ausländer

Rose Ausländer, geboren 1901 in Czernowitz/ Bukowina, überlebte die Jahre 1941-44 im Ghetto in Czernowitz und in einem Kellerversteck. 1946 wanderte sie in die USA aus und zog 1965 nach Deutschland. Sie erhielt verschiedene Preise für ihr Werk, darunter den Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Rose Ausländer starb am 3. Januar 1988. Ihr Werk liegt in einer 16 ...

Mehr über Rose Ausländer

Rose Ausländer
© privat

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €