Sharon Short Mein kleines Stück Alaska

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Helga Augustin
Mein kleines Stück Alaska
 

Sharon Short Mein kleines Stück Alaska

Originalsprache: Amerikanisch
Übersetzt von: Helga Augustin
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

*** Ein zutiefst anrührender Roman über die Macht von Lebensträumen und den Glauben daran, das Unmögliche zu schaffen.***

Die siebzehnjährige Donna Lane plant, nach ihrem letzten Schuljahr 1953 nach New York zu gehen und Modeschöpferin zu werden. Doch sie muss sich um ihren kleinen Bruder kümmern, weil ihr Vater es allein nicht schafft. Der zehnjährige Will hat sich in den Kopf gesetzt, genug Deckel von Cornflakesschachteln zu sammeln, um ein Grundstück in
Alaska zu erhalten - wie von der Werbung überall versprochen. Donna macht sich über seine kindlichen Träume von der Wildnis im Gebiet des Goldrauschs lustig, doch sie hilft ihm. Sie unterstützt ihn auch dabei, einen armen, misshandelten Husky vor seinem Halter zu retten. Als Will unheilbar erkrankt, will Donna seinen letzten Wunsch erfüllen und fährt mit ihm und dem Husky Trusty nach Alaska, um sein briefmarkengroßes Stück Glück tatsächlich in Besitz zu nehmen. Ihr eigenes Leben verändert sich dabei mehr, als sie es je für möglich gehalten hätte.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

E-Book

Preis € (D) 8,99
ISBN: 978-3-10-402331-1
lieferbar

368 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Der Roman basiert auf einer wahren Begebenheit in den 50er Jahren. Er regt zum Nachdenken an und zeigt, das mit Liebe alles möglich ist.«
Delmenhorster Kreisblatt, 17.03.2015

»Sharon Short hat einen emotionalen Schmöker über Träume und deren Verwirklichung geschrieben, der das Herz erwärmt.«
Nikola Laudien, EKZ Bibliotheksservice, 24.11.2014



Buchtipps

Unterhaltung

  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Lisa Keil
»Auf und mehr davon«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich – Die Geschichte einer Freundschaft«
  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Barbara Wood
»Rote Sonne, schwarzes Land«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Claudia Kaufmann
»Das Fräulein mit dem karierten Koffer«
  • Catharina Ingelman-Sundberg
»Rente ist Blech, Klauen ist Gold«
  • Virginie Grimaldi
»Der Duft des Glücks ist stärker, wenn es regnet«
  • Barbara Wood
»Traumzeit«
  • Sabine Weigand
»Die englische Fürstin«
  • Alexander Osang
»Die Leben der Elena Silber«

Über Sharon Short

Sharon Short schreibt Romane und Literaturkolumnen für die ›Dayton Daily News‹. Zu diesem Roman wurde sie von einer wahren Episode aus den fünfziger Jahren inspiriert, einer der erfolgreichsten Kampagnen in der Geschichte des Marketings. Die Autorin ist inzwischen selbststolze Besitzerin einer der damals von Millionen amerikanischen Kindern (und Erwachsenen) so begehrten Eigentumsurkunden für ein winzigesStück Land in Alaska. Sharon Short lebt ...

Mehr über Sharon Short

Sharon Short
Foto: privat

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €