Claus Probst Spiegelmord

Spiegelmord
 

Claus Probst Spiegelmord

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Er war ein Monster. Jetzt ist er tot. Waren seine Opfer auch seine Henker?
Der neue, atemberaubende Psychothriller von Claus Probst wird Sie nicht kaltlassen!

Nach dem Mord an einem Mann, der offenbar seine Tochter misshandelt hat, geraten fünf Frauen in den Fokus der Polizei. Sie alle wurden Opfer brutaler Gewalt. Sie alle sind Patientinnen bei Psychotherapeutin Carmen Mingus. Hat Mingus eine der Frauen zur Selbstjustiz motiviert? Oder ist der einstige Gangster Manfred Gold in die Tat verwickelt? Dann stirbt ein weiterer Mann auf grausame Weise. Wird Kommissarin Lena Böll das Verständnis, das sie für die Motive der Taten empfindet, selbst zur Falle?

»Die Angst besiegt man nicht, indem man vor ihr flüchtet oder sie umgeht.“
„Sondern?“
„Man läuft mitten durch sie hindurch.«
Claus Probst



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 9,99 | € (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-03035-4
lieferbar

432 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Ein sehr gut recherchierter und glaubwürdiger Thriller, der neben der nötigen Spannung auch genügend Tiefgang hat.«
Larissa Immel, Alliteratus, 06.02.2016

»eine lohnenswerte Lektüre!«
Kriminetz, 24.11.2015

»Psychospannung pur!«
Buch aktuell, 01.11.2015



Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesenhölle«
  • Roz Watkins
»Das böse Herz«
  • Andrea Camilleri
»Die Sekte der Engel«
  • Tana French
»Der dunkle Garten«
  • Ragnar Jónasson
»Schneetod«
  • Mads Peder Nordbo
»Eisgrab«
  • Jörg Maurer
»Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt«
  • Stephan Ludwig
»Zorn - Tod um Tod«
  • Peter James
»Deine Liebe ist der Tod«
  • Bram Stoker
»Dracula - Große kommentierte Ausgabe«
  • Arno Strobel
»Im Kopf des Mörders - Toter Schrei«
  • Arno Strobel
»Im Kopf des Mörders - Kalte Angst«

Über Claus Probst

Claus Probst arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeut und Kinder- und Jugendpsychiater. 2012 gewann er den Agatha-Christie-Preis. Nach »Nummer Zwei« und »Spiegelmord« ist dies sein dritter Thriller. Claus Probst lebt mit seiner Familie in Mannheim.

Mehr über Claus Probst

Claus Probst
Foto: Gaby Gerster

Mehr zu diesem Buch

0 Artikel  0 €