Stefan Zweig Wondrak

[Fragment]

Wondrak
 

Stefan Zweig Wondrak

[Fragment]

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Ihr eigen Fleisch und Blut! Körperlich entstellt und von der Gesellschaft ausgestoßen, findet Ruzena Sedlak in dem Kind, das sie nach einer Vergewaltigung erwartet, endlich einen Halt und Sinn im Leben. Doch dann droht der erste Weltkrieg ihr den schönen Jungen zu entreißen … Auch wenn Stefan Zweig von Sonderlingen und Ausgestoßenen erzählt, ist ihr Schicksal doch exemplarische conditio humana. Doch ihr Leid gehört nicht zum Lauf der Welt, es resultiert ausnahmslos aus einem Versagen der Menschlichkeit.



Buch empfehlen

Bibliografie

Erzählung/en

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-402341-0
lieferbar

39 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (dtspr.)

  • Arnold Stadler
»Rauschzeit«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder II«
  • Thomas Mann
»Joseph und seine Brüder I«
  • Thomas Hürlimann
»Heimkehr«
  • Josef Haslinger
»Mein Fall«
  • Heinrich Mann

+
Thomas Mann
»Briefwechsel«
  • Annette Kolb
»»Ich hätte dir noch so viel zu erzählen««
  • Heinrich Mann
»Eugénie oder Die Bürgerzeit«
  • Christoph Ransmayr
»Arznei gegen die Sterblichkeit«
  • Anita Albus
»Sonnenfalter und Mondmotten«
  • Ulrich Tukur
»Der Ursprung der Welt«
  • Peter Stamm
»Marcia aus Vermont«

Über Stefan Zweig

Stefan Zweig
© Archiv S. Fischer Verlag

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €