Stefan Zweig Zeiten und Schicksale

Aufsätze und Vorträge aus den Jahren 1902-1942

Zeiten und Schicksale
 

Stefan Zweig Zeiten und Schicksale

Aufsätze und Vorträge aus den Jahren 1902-1942

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Stefan Zweig wollte mit seinen Essays und Vorträgen, »ohne aktuell zu polemisieren... durch ein Symbol vieles Heutige deutlich und verständlich« machen. Den Schlussstein seines biographisch-essayistischen Werkes versuchte er noch in den letzten Wochen seines Lebens zu setzen, mit seiner Studie über Montaigne, den »homme libre«, den »Vorkämpfer für innere Freiheit« – stellvertretend als einen Dank für alle seine geistigen Vorbilder in hellen wie in dunklen Zeiten.



Buch empfehlen

Bibliografie

Aufsätze

Hardcover

Preis € (D) 32,00 | € (A) 32,90
ISBN: 978-3-10-097077-0
lieferbar

571 Seiten, Leinen
S. FISCHER
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Leselust im Frühling«
  • Naoko Abe
»Hanami«

Über Stefan Zweig

Stefan Zweig
© Archiv S. Fischer Verlag

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €