Thomas Mann [Aufruf zu einer Sammlung für Wilhelm Speyer]

[Aufruf zu einer Sammlung für Wilhelm Speyer]
 

Thomas Mann [Aufruf zu einer Sammlung für Wilhelm Speyer]

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Mit einem offenen Brief beabsichtigte Thomas Mann um finanzielle Unterstützung für den Schriftsteller Wilhelm Speyer zu werben. Zu den bekanntesten Werken Speyers gehören das Jugendbuch ›Kampf der Tertia‹ (1927) und ›Das Glück der Andernachs‹, ein 1947 erschienener Roman und für Mann »genau das, was man ein Meisterwerk nennt […].« Der gemeinsame Bekannte Bruno Frank hatte 1941 Speyers Flucht in die USA ermöglicht und Mann, der sich bereits mehrfach um Unterstützung für seinen Kollegen bemüht hatte, war durchaus entschlossen zu helfen. Dennoch zog er den Mitte September 1948 verfassten Brief an die Leser des Aufbau vor der Veröffentlichung zurück – aus Sorge vor einem Schneeballeffekt. Am 23. März des darauffolgenden Jahres fand offenbar gleichwohl eine Geldsammlung für Speyer statt. Der Text wurde so jedoch erst 1986 im Rahmen der ›Tagebücher 1946-1948‹ veröffentlicht.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-401547-7
lieferbar

3 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Max Brod

+
Franz Kafka
»Eine Freundschaft Briefwechsel«

Über Thomas Mann

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €