Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Der Film, die demokratische Macht

Der Film, die demokratische Macht
 

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Der Film, die demokratische Macht

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»Daß die populäre Weltmacht des Films ihr Auge auf eines meiner Werke geworfen hat, schmeichelt mir nicht wenig […].« Thomas Mann zeigt sich in diesem Beitrag für die Berliner Wochenschrift Der Montag Morgen optimistisch in Bezug auf die Verfilmung der ›Buddenbrooks‹ durch den Regisseur Gerhard Lamprecht. Dass er den Film noch wenige Monate zuvor in einem Brief als »strohdummes und sentimentales Kino-Drama« bezeichnet hatte, spielt dabei offensichtlich keine Rolle mehr. Die Dreharbeiten für die noch als Stummfilm konzipierte Adaption hatten unmittelbar nach Vertragsabschluss im Dezember 1922 begonnen und wurden von Thomas Mann mit Interesse und Anteilnahme begleitet. Der vorliegende Text entstand laut Datierung am 3. Juli 1923 und wurde am 9. Juli im Montag Morgen abgedruckt. Nur wenig später, am 1. September, feierte der Film bereits Premiere in Berlin.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-400515-7
lieferbar

8 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Rüdiger Barth

+
Hauke Friederichs
»Die Totengräber«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«

Über Thomas Mann

Die Herausgeber Hermann Kurzke, geboren 1943, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Mainz. 1999 erschien vonihm die Biographie ›Thomas Mann. Das Leben als Kunstwerk‹. Stephan Stachorski, geboren 1967 in Kaiserslautern, studierte Germanistik,Philosophie und Geschichte in Mainz. Er publizierte u.a. ›Fragile Republik. Thomas Mann und Nachkriegsdeutschland‹.Beide Herausgeber sind an der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe ...

Mehr über Hermann Kurzke

Hermann Kurzke
Foto: Angelika Stehle

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €