Thomas Mann [Empfehlung eines Buches von Alwin Kronacher über Fritz von Unruh]

[Empfehlung eines Buches von Alwin Kronacher über Fritz von Unruh]
 

Thomas Mann [Empfehlung eines Buches von Alwin Kronacher über Fritz von Unruh]

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Der Offizier und Schriftsteller Fritz von Unruh war infolge seiner Kriegserfahrungen in den Jahren 1914 bis 1918 zum Pazifisten geworden und hatte seinen früheren Nationalismus in jeder Hinsicht überwunden. Er entwickelte diverse künstlerische Talente und tat sich beispielsweise als Maler hervor – eine bemerkenswerte Entwicklung, der auch Albert Einstein in seinem Vorwort für das Buch Alwin Kronachers Tribut zollt. Thomas Mann verfasste seinen »Reklame-Brief« am 17. November 1946 und sandte ihn an den Verleger Rudolf Schick; anschließend wurde der Text am 13. Dezember im Aufbau veröffentlicht. Dass Fritz von Unruh in den USA kaum bekannt war, hielt Mann für einen bedauerlichen Fehler: »Es ist an der Zeit, und ich denke, Ihre Veröffentlichung wird dazu beitragen, dass dieser ungehörige Zustand sich wende.«



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-401502-6
lieferbar

2 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Naoko Abe
»Hanami«

Über Thomas Mann

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €