Thomas Mann In Memoriam Menno ter Braak

In Memoriam Menno ter Braak
 

Thomas Mann In Memoriam Menno ter Braak

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Veröffentlicht wurde dieser Nachruf zuerst am 28. August 1947 in der niederländischen Zeitung Het Parool sowie anschließend im Rahmen des Sammelbandes ›Altes und Neues‹ (1953). Thomas Mann hatte ihn unter Mitarbeit seines Sohnes Klaus, der mit ter Braak befreundet gewesen war, während seines Aufenthaltes in Noordwijk aan Zee verfasst. Ebendort war er 1939 mit dem Journalisten, Literaturkritiker und Schriftsteller zusammengetroffen, der, »unbestechlich, leidenschaftlich und wachsam, im Vergangenen zu Hause und dabei der Zukunft liebevoll zugewandt […]«, ein beispielhafter Geist der Zeit gewesen sei. »Was für eine Welt, aus der solche Geister sich mit Grausen zurückziehen!« Ter Braak hatte sich gegen die Nationalsozialisten engagiert und sich 1940 nach dem Überfall Deutschlands auf die Niederlande das Leben genommen.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-401523-1
lieferbar

3 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«

Über Thomas Mann

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €