Thomas Mann [Radioansprache für eine nationale Roosevelt-Gedenkstiftung zu Erforschung und Bekämpfung der Kinderlähmung]

[Radioansprache für eine nationale Roosevelt-Gedenkstiftung zu Erforschung und Bekämpfung der Kinderlähmung]
 

Thomas Mann [Radioansprache für eine nationale Roosevelt-Gedenkstiftung zu Erforschung und Bekämpfung der Kinderlähmung]

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

»He could not walk, but he walked. He could not stand, but he stood – he stood in four political campaigns and used the golden voice with which nature had endowed him to plead for the privileges of completing his work.« Einmal mehr verleiht Thomas Mann hier seiner Verehrung für den 1945 verstorbenen amerikanischen Präsidenten Franklin D. Roosevelt Ausdruck. Nachdem er in seinen späten Dreißigern an Polio erkrankt war, hatte Roosevelt 1938 eine Stiftung gegründet, die sich bis heute in der Forschung zu Ursachen und Therapien von Geburtsschäden engagiert. Die Sendung vom 30. Januar 1946 (dem 64. Geburtstag Roosevelts) hatte Mann einige Tage zuvor im Studio von Warner Brothers aufgezeichnet. Wie häufig in jener Zeit hatte er den Text vermutlich seiner Frau Katia diktiert, die anschließend – so legen es Korrekturen des Typoskripts nahe – die Übersetzung ins Englische angefertigte. Eine deutsche Version scheint nicht erhalten zu sein.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-401492-0
lieferbar

2 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Martha Gellhorn
»Ausgewählte Briefe«
  • John Berger
»Der Augenblick der Fotografie«
  • Maxim Biller
»Sechs Koffer«
  • Florian Illies
»1913 – Was ich unbedingt noch erzählen wollte«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • »Lesen gefährdet die Dummheit«
  • Stefan Zweig
»Die Welt von Gestern«
  • Naoko Abe
»Hanami«

Über Thomas Mann

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €