Thomas Mann Sechzehn Jahre

Vorrede zur amerikanischen Ausgabe von »Joseph und seine Brüder« in einem Bande

Sechzehn Jahre
 

Thomas Mann Sechzehn Jahre

Vorrede zur amerikanischen Ausgabe von »Joseph und seine Brüder« in einem Bande

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Die Idee, die vier ›Joseph‹-Romane in einem Band herauszubringen, stammte von Thomas Manns amerikanischem Verleger Alfred A. Knopf. Mann bot an, ein Vorwort zu verfassen und schloss die Arbeit daran am 8. Februar 1948 ab. Der Text wurde zunächst im März desselben Jahres in der Neuen Schweizer Rundschau abgedruckt und von Mann in den Sammelband ›Altes und Neues‹ (1953) aufgenommen, bevor er, leicht gekürzt, auch in den ›Gesammelten Werken in 12 Bänden‹ (1955, Ostberlin) sowie in den dreizehnbändigen ›Gesammelten Werken‹ von 1974 (Frankfurt am Main) erneut erschien. Eine Gelegenheit, in die Rezeption seiner Werke einzugreifen, war Mann grundsätzlich willkommen und so äußert er sich hier durchaus optimistisch über den ›Joseph‹: »Ein Maß von Dauer, denke ich, ist ihm eingeboren.«



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-401534-7
lieferbar

15 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«
  • Max Brod

+
Franz Kafka
»Eine Freundschaft Briefwechsel«

Über Thomas Mann

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €