Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Über »Das rätselhafte Deutschland« von Oscar A. H. Schmitz

Über »Das rätselhafte Deutschland« von Oscar A. H. Schmitz
 

Thomas Mann Herausgegeben von: Hermann Kurzke Über »Das rätselhafte Deutschland« von Oscar A. H. Schmitz

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Nicht ohne Widersprüche und Irrtümer, aber dennoch so erkenntnisreich und relevant, »daß ihre Verpönung […] angesichts der Weltwichtigkeit deutscher Selbsterforschung nach meinem Gefühl einen wirklichen Verlust bedeuten würde.« So beschreibt Thomas Mann hier das Buch des österreichischen Schriftstellers Oscar Adolf Hermann Schmitz. Dieser hatte mit seiner Kritik an der deutschen Weltkriegsideologie Protest sowohl von rechts als auch von links erregt, und fand sich nun zwischen allen Stühlen wieder. Der Brief datiert vom 8. Oktober 1921 und war direkt an Schmitz‘ Verleger gerichtet, der ihn noch im selben Jahr in seinem Verlagsmagazin Georg Müllers Neueste Nachrichten abdruckte. Erika Mann nahm den Text zudem 1961 in die Briefausgabe auf. In Bezug auf seine persönliche Haltung hatte die Auseinandersetzung mit dem Schmitz’schen Werk großen Anteil daran, dass Mann sich im Herbst 1922 schließlich offen zur Weimarer Republik bekannte.



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 0,99
ISBN: 978-3-10-400478-5
lieferbar

10 Seiten,
FISCHER E-Books
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Biographie/ Briefe/ Tagebücher

  • Anne Frank
»Tagebuch Version a und b«
  • Elias Canetti
»Ich erwarte von Ihnen viel«
  • Mark Forsyth
»Lob der guten Buchhandlung«
  • Wolfgang Hilbig
»Werke, Band 7: Essays, Reden, Interviews«
  • Julia Voss
»Hilma af Klint«
  • »Das Leben ist schön«
  • Gareth Stedman Jones
»Karl Marx«
  • Adam Higginbotham
»Mitternacht in Tschernobyl«
  • Roger Willemsen
»Musik!«
  • Karl Valentin
»Das große Lesebuch«
  • Daniel Schönpflug
»Kometenjahre«
  • Max Brod

+
Franz Kafka
»Eine Freundschaft Briefwechsel«

Über Thomas Mann

Die Herausgeber Hermann Kurzke, geboren 1943, ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft in Mainz. 1999 erschien vonihm die Biographie ›Thomas Mann. Das Leben als Kunstwerk‹. Stephan Stachorski, geboren 1967 in Kaiserslautern, studierte Germanistik,Philosophie und Geschichte in Mainz. Er publizierte u.a. ›Fragile Republik. Thomas Mann und Nachkriegsdeutschland‹.Beide Herausgeber sind an der Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe ...

Mehr über Hermann Kurzke

Hermann Kurzke
Foto: Angelika Stehle

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €