Adam Creed Und das Fleisch ist schwach

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Andrea von Struve, Petra Post
Und das Fleisch ist schwach
 

Adam Creed Und das Fleisch ist schwach

Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Andrea von Struve, Petra Post
lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Kurz vor Weihnachten wird in einem mondänen Hotel in der City von London die Edel-Prostituierte Elena Danya ermordet. Bald darauf trifft es auch ihre Freundin. Als ein weiteres Mädchen spurlos verschwindet, das einer adligen Familie entstammte, nimmt Staffe die Ermittlungen nicht nur auf, sondern auch sehr ernst. Sie führen ihn in die besseren Kreise der Gesellschaft, genau dorthin, wo seine Nachforschungen nicht gern gesehen werden.
Als sein Boss Pennington ihm den Fall entzieht, wird Staffe plötzlich vom Jäger zum Gejagten, mit schwerwiegenden Konsequenzen für die Frauen, die ihm nahestehen.



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch

Preis € (D) 8,99 | € (A) 9,30
ISBN: 978-3-596-18341-8
lieferbar

352 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Krimi/Thriller

  • Agustín Martínez
»Das Dorf der toten Herzen«
  • Arthur Conan Doyle
»Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot«
  • Arthur Conan Doyle
»Die Memoiren des Sherlock Holmes«
  • Klaus-Peter Wolf
»Rupert undercover 2«
  • Nikos Milonás
»Kretische Feindschaft«
  • Klaus-Peter Wolf
»Ostfriesenzorn«
  • Anna Schneider
»Grenzfall - Der Tod in ihren Augen«
  • Wiebke Lorenz
»Einer wird sterben«
  • Stephan Ludwig
»Zorn - Zahltag«
  • Jörg Maurer
»Im Schnee wird nur dem Tod nicht kalt«
  • Erin Kelly
»Vier.Zwei.Eins.«
  • Chevy Stevens
»Ich beobachte dich«

Über Adam Creed

Adam Creed, in Salford geboren, studierte am Balliol College in Oxford. Er arbeitete lange Jahre bei verschiedenen Banken im Londoner Finanzdistrikt, ging dann zur Sheffield Hallam University. Er gründete das Projekt »Free to Write«, Schreibseminare für junge Strafgefangene, und ist heute an der Universität von Liverpool Leiter der Abteilung »Creative Writing«. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Mehr über Adam Creed

0 Artikel  0 €