Uta Eisenhardt Es juckt so fürchterlich, Herr Richter!

Die skurrilsten und schrillsten Fälle aus dem Gerichtsalltag

Es juckt so fürchterlich, Herr Richter!
 

Uta Eisenhardt Es juckt so fürchterlich, Herr Richter!

Die skurrilsten und schrillsten Fälle aus dem Gerichtsalltag

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Bizarre Strafprozesse – ein Spiegel unserer Gesellschaft!
Die schrillsten Fälle aus dem Gerichtsalltag

Egal, ob ein Zahnarzt seinen Patienten verprügelt, weil dieser keine Betäubungsspritze bekommen möchte, ein Transvestit mit Federboa und Sturmhaube gegen das Vermummungsverbot verstößt oder einen Mann, der seine Frau tödliches Sex-Pulver in den Tee schüttet: Gerichtsreporterin Uta Eisenhardt hat die skurrilsten Fälle aus unseren Gerichtsprozessen mit den verrücktesten Angeklagten und skurrilsten Taten recherchiert: Unerhört, schräg und vor allem tatsächlich passiert!



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Geschichten

Taschenbuch

Preis € (D) 8,99 | € (A) 9,30
ISBN: 978-3-596-19026-3
lieferbar

368 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Unterhaltung

  • Simon Stålenhag
»Things from the Flood«
  • Ilija Trojanow
»Die Welt ist groß und Rettung lauert überall«
  • Lori Nelson Spielman
»Heute schon für morgen träumen«
  • Debra Johnson
»Von A wie allein bis Z für zusammen«
  • Walid Nakschbandi
»Du und ich«
  • Tommy Jaud
»Der Löwe büllt«
  • Paige Toon
»Nur in dich verliebt«
  • Orkun Ertener
»Was bisher geschah (und was niemals geschehen darf)«
  • Viola Shipman
»Ein Cottage für deinen Sommer«
  • Tilman Spreckelsen
»Die Nordseefalle«
  • Erich Segal
»Love Story«
  • Camille Aubray
»Monsieur Picasso und der Sommer der französischen Köstlichkeiten«

Über Uta Eisenhardt

Uta Eisenhardt ist studierte Soziologin und seit Jahren als Journalistin tätig. Seit 2003 arbeitet sie als Gerichtsreporterin in Berlin. In der stern.de-Kolumne »Icke muss vor Jericht« berichtete sie jede Woche aus dem Berliner Amtsgericht, dem größten Deutschlands.

Mehr über Uta Eisenhardt

Uta Eisenhardt
Foto: Tobias Bohn

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €