V.S. Naipaul Ein Haus für Mr. Biswas

Ein Haus für Mr. Biswas
 

V.S. Naipaul Ein Haus für Mr. Biswas

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Mit sechs Fingern an einer Hand wird Mr. Biswas in Trinidad geboren. Der Sohn indischer Einwanderer wird Schildermaler und schließlich Journalist. Zu den immateriellen Dingen, die er ersehnt, gehören Bildung und kontemplative Ruhe. Doch in der lärmenden, vielköpfigen Sippe seiner Frau, mit der Mr. Biswas zusammenlebt, fühlt er sich einsam und verloren. Sein größter Wunsch ist ein eigenes Haus…
Mit der turbulenten Geschichte des Mr. Biswas hat V.S. Naipaul seinem eigenen Vater ein Denkmal gesetzt.



Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Taschenbuch
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Sabine Roth

Preis € (D) 20,00 | € (A) 20,60
ISBN: 978-3-596-19014-0
lieferbar

736 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Zeitgenössische Literatur (intern.)

  • Alaa al-Aswani
»Der Jakubijân-Bau«
  • Roberto Bolaño
»Chilenisches Nachtstück«
  • Regina Porter
»Die Reisenden«
  • Eric-Emmanuel Schmitt
»Die zehn Kinder, die Frau Ming nie hatte«
  • J.M. Coetzee
»Die Kindheit Jesu«
  • Ismail Kadare
»Geboren aus Stein«
  • Gabriel García Márquez
»Hundert Jahre Einsamkeit«
  • David Byrne
»Wie Musik wirkt«
  • Jorge Bucay
»Was Märchen über dich erzählen«
  • Roberto Bolaño
»Monsieur Pain«
  • Christina Dalcher
»Vox«
  • Jane Austen
»Emma«

Über V.S. Naipaul

V. S. Naipaul wurde 1932 in Trinidad geboren. 1950 ging er mit einem Stipendium nach England. Nach vier Jahren Studium in Oxford begann er mit dem Schreiben und hat seither keinen anderen Beruf ausgeübt. Er hat mittlerweile über zwanzig Romane und Sachbücher veröffentlicht, darunter ›Ein Haus für Mr. Biswas‹, ›An der Biegung des großen Flusses‹ und ›Das Rätsel der Ankunft‹. 2001 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. V. S. Naipaul starb am 11. ...

Mehr über V.S. Naipaul

Mehr zu diesem Buch

hundertvierzehn.de
0 Artikel  0 €