Walter Abendroth Rudolf Steiner und die heutige Welt

Ein Beitrag zur Diskussion um die menschliche Zukunft

Rudolf Steiner und die heutige Welt
 

Walter Abendroth Rudolf Steiner und die heutige Welt

Ein Beitrag zur Diskussion um die menschliche Zukunft

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Sehr zu Recht lautet der Untertitel »Ein Beitrag zur Diskussion um die menschliche Zukunft«. Damit wird signalisiert, wie aktuell die Denkansätze und prinzipiellen Ansichten der Steinerschen Anthroposophie heute wieder geworden sind. Der Reiz dieses Bandes besteht darin, daß man wichtige Passagen aus dem Werk Rudolf Steiners auf diese Aktualität hin überprüfen kann. Probleme, die sich durch die gegenwärtige Situation jedem von uns stellen, werden skizziert und mit Aussagen Steiners verglichen. Es geht dabei um die Frage nach den Autoritäten, also den Leitbildern, nach der Sinnlosigkeit der Zufallswelt und nach der Sozialidee, der die Pädagogik heute verpflichtet sein sollte.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)



Buch empfehlen

Bibliografie

E-Book

Preis € (D) 14,99
ISBN: 978-3-10-560781-7
lieferbar

184 Seiten,
FISCHER Digital
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Wissenschaft

  • Steven Pinker
»Aufklärung jetzt«
  • Sheera Frenkel

+
Cecilia Kang
»Untitled«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Spark und das Geheimnis der Pillager«
  • Maria Milisavljevic
»Bruchstücke«
  • Jakob Nolte

+
Ewald Palmetshofer

+
Thomas Perle

+
Nele Stuhler

+
Ebru Nihan Celkan

+
Eleonore Khuen-Belasi

+
Annalena Küspert

+
Svealena Kutschke
»Dramatische Rundschau 02«
  • Dietrich Grönemeyer
»Weltmedizin«
  • Edward Snowden
»Permanent Record«
  • Dietrich Grönemeyer
»Naturmedizin und Schulmedizin!«
  • Slavoj Žižek
»Hegel im verdrahteten Gehirn«
  • Giorgio Agamben
»Der Gebrauch der Körper«
  • Binyamin Appelbaum
»Die Stunde der Ökonomen«
  • »Grundrechte-Report 2020«

Über Walter Abendroth

Walter Abendroth (1896–1973), Komponist, Kulturkritiker und freier Schriftsteller, Studium der Musik in Berlin und München, nach 1945 Feuilletonchef der ZEIT in Hamburg, später Kulturkorrespondent dieser Zeitung in München.

Mehr über Walter Abendroth

Mehr zu diesem Buch

Newsletter abonnieren
0 Artikel  0 €