Meg Rosoff Was ich weiß von dir

Was ich weiß von dir
 

Meg Rosoff Was ich weiß von dir

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Ein chaotisches Roadmovie und eine liebevolle Familiengeschichte

Meg Rosoffs neuer Roman erzählt von Mila, einer sensiblen und scharfsinnigen Zwölfjährigen. Sie macht sich zusammen mit ihrem Vater auf die Suche nach dessen bestem Freund Matthew, der spurlos verschwunden ist. Zusammen fahren die beiden quer durch den Osten der USA bis hoch an die kanadische Grenze. Aber es ist auch die Geschichte einer besonderen Vater-Tochter-Beziehung, und darüber, wie unterschiedlich die beiden die Welt sehen. Mila findet Matthew schließlich und kann ihn zur Rückkehr bewegen. Was dann wird, kann sie nicht beeinflussen. Aber sie hat gelernt, dass die Suche manchmal mehr enthüllt als die Entdeckung.

Mit einem frischen, poetischen Ton erzält Meg Rosoff von einem außergewöhnlichen Mädchen



Zur Leseprobe Buch empfehlen

Bibliografie

Roman

Hardcover
Originalsprache: Englisch
Übersetzt von: Frau Brigitte Jakobeit

Preis € (D) 14,99 | € (A) 15,50
ISBN: 978-3-596-85625-1
lieferbar

272 Seiten, gebunden
FISCHER KJB
Ab 12 Jahren
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Pressestimmen

»Deswegen kann man auch genießen, was Rosoff geschaffen hat, nämlich Literatur, sprachlich wie denkerisch, für sehr junge Leserinnen.«
Magali Heißler, Titel Magazin, 12.01.2015

»›Was ich weiß von dir‹ vermag in seiner feinen philosophischen Tiefe Erwachsene noch mehr zu begeistern als die Generation 14 plus.«
Ina Hochreuther, SUR, Dezember 2015

»Rosoff führt die eitle Oberfläche unserer Welt mit all ihren Lügen vor, seziert vom unbarmherzigen Blick eines Kindes.«
Angelika Brecht-Levy, Frankfurter Neue Presse, 12.12.2014

»›Was ich weiß von dir‹ ist nicht nur sprachlich außergewöhnlich, auch die Charaktere - allen voran Ich-Erzählerin Mila - sind außergewöhnlich gut gezeichnet.«
Damaris liest, 13.12.2014

»Ein typisches Jugendbuch ist es nicht, dafür spielt die Erwachsenenwelt eine zu große Rolle, aber eine Geschichte, die sich für Jugendliche zu lesen lohnt.«
Magdalena Knödler, Süddeutsche Zeitung, 02.12.2014

»Die Einsicht, dass die Suche nach Antwort nie aufhört, erzählt Meg Rosoff meisterhaft.«
Christine Knödler, Süddeutsche Zeitung, 02.12.2014

»Meg Rosoffs neuer Roman hat mir gut gefallen, mich von den ersten Seiten an fasziniert,«
Ulf Cronenberg, jugendbuchtipps, 27.10.2014

»Eine Lektüre für alle die mehr als nur gut unterhalten werden wollen.«
Schmitz Juniors Kilifü – Almanach der Kinderliteratur 2014/2014



Buchtipps

Ab 12 Jahren

  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter. Neues Profi-Wissen«
  • Marion Meister
»Julie Jewels - Silberglanz und Liebesbann«
  • Connie Glynn
»Prinzessin undercover – Geheimnisse«
  • Tanya Stewner
»Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb«
  • Stefanie Neeb
»Und wer rettet mich?«
  • Jessie Hartland
»Steve Jobs – Das wahnsinnig geniale Leben des iPhone-Erfinders. Eine Comic-Biographie«
  • Steve Cole
»Young Bond – Schneller als der Tod«
  • Scott O'Dell
»Insel der blauen Delfine«
  • Marion Meister
»Julie Jewels - Perlenschein und Wahrheitszauber«
  • Josh Sundquist
»Liebe und der erste Blick«
  • Concrafter
»ConCrafter: Hallo, mein Name ist Luca«

Kinderbuch

  • Tanya Stewner
»Liliane Susewind – Drei Waschbären sind keiner zu viel«
  • Jozua Douglas
»Die große Schaschlik-Verschwörung oder Wie wir die Welt mit einer Banane retteten«
  • Lilly Axster
»Atalanta Läufer_in«
  • Tobias Elsäßer
»Eden Park – Das schwarze Loch«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Rezeptbuch«
  • Sheridan Winn
»Vier zauberhafte Schwestern – Wie alles begann: Flora und die Kraft der Erde«
  • Fabian Lenk
»Gefangen in der Welt der Würfel. Die Falle im Nether. Ein Abenteuer für Minecrafter«
  • Kathryn Littlewood
»Die Glücksbäckerei – Das magische Fest«
  • SparkofPhoenix
»SparkofPhoenix: Das ultimative Handbuch für alle Minecrafter. Neues Profi-Wissen«
  • Jan Birck
»Zarah & Zottel – Und das zerbrechliche Herz«
  • Mike Unwin
»Wanderungen«
  • Marliese Arold
»Die Glücksponys - Eine große Überraschung«

Über Meg Rosoff

Bevor sie anfing zu schreiben, arbeitete Meg Rosoff in vielen verschiedenen Jobs, unter anderem im Verlagswesen und in der Werbung. 1989 zog sie von New York nach London, wo sie heute mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt. Ihre Romane wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis und dem Luchs des Jahres. In Großbritannien stand sie mit ›So lebe ich jetzt‹ lange auf der Bestsellerliste.Literaturpreise:- Astrid ...

Mehr über Meg RosoffZur Autoren-Webseite

Meg Rosoff
Foto: David Levenson
0 Artikel  0 €