Wolfgang Hirn Herausforderung China

Wie der chinesische Aufstieg unser Leben verändert

Herausforderung China
 

Wolfgang Hirn Herausforderung China

Wie der chinesische Aufstieg unser Leben verändert

lieferbar
Bestellen Sie mit dem Warenkorb direkt beim Händler Ihrer Wahl.

Inhalt

Weltweit stammt jede zweite verkaufte Kamera, jede dritte Klimaanlage und jeder vierte Fernseher aus dem Reich der Mitte. Ob beim Einkaufen oder beim Tanken: Die Konsequenzen des wirtschaftlichen Aufstiegs Chinas werden enorm und direkt spürbar sein. Und das ist erst der Anfang: Die Volksrepublik ist auf dem Weg zu einer Weltmacht, erst wirtschaftlich, dann politisch und militärisch. In Europa, USA und Japan werden De-Industrialisierung und damit die Massenarbeitslosigkeit sowie die Umweltverschmutzung weiter voranschreiten. Die Preise auf den Weltmärkten, ob für Öl oder andere Rohstoffe, werden explodieren. Ob Verbraucher, Arbeitnehmer oder Manager, wir werden alle die Auswirkungen des chinesischen Wirtschaftsbooms noch sehr viel stärker zu spüren bekommen als es bisher schon der Fall ist.



Buch empfehlen

Bibliografie

Taschenbuch

Preis € (D) 8,95 | € (A) 9,20
ISBN: 978-3-596-16608-4
lieferbar

256 Seiten,
FISCHER Taschenbuch
Preisänderungen & Lieferfähigkeit vorbehalten.

Buchtipps

Aktuelle Sachbücher

  • David Grossman
»Diesen Krieg kann keiner gewinnen«

Allgemeines Sachbuch

  • Stephen Petranek
»Unser Leben auf dem Mars«
  • David Grossman
»Diesen Krieg kann keiner gewinnen«
  • Karl Schlögel
»Promenade in Jalta und andere Städtebilder«

Sachbuch

  • Stephen Petranek
»Unser Leben auf dem Mars«
  • Arthur Schopenhauer
»Aphorismen zur Lebensweisheit«
  • Catrina Davies
»Mit Cello und Liebeskummer«
  • Holger Zaborowski
»Eine Frage von Irre und Schuld?«
  • Fritz Breithaupt
»Der Ich-Effekt des Geldes«
  • Saul Friedländer
»Kitsch und Tod«
  • David Grossman
»Diesen Krieg kann keiner gewinnen«
  • Karl Schlögel
»Promenade in Jalta und andere Städtebilder«
  • Sigmund Freud
»Zwei Krankengeschichten«
  • Sigmund Freud
»Analyse der Phobie eines fünfjährigen Knaben«
  • Nossrat Peseschkian
»Psychotherapie des Alltagslebens«

Themen der Zeit

  • Philipp Kohlhöfer
»Pandemie«
  • Hektor Haarkötter
»Notizzettel«
  • Sonja Eismann
»Ene, mene, Missy. Die Superkräfte des Feminismus«
  • »Recht gegen rechts«
  • Ahmad Mansour
»Solidarisch sein!«
  • »Imagineering«
  • John Dickie
»Die Freimaurer – Der mächtigste Geheimbund der Welt«
  • Michael J. Sandel
»Vom Ende des Gemeinwohls«
  • Feridun Zaimoglu
»Die Geschichte der Frau«
  • »Von Luther zu Twitter«
  • Remo H. Largo
»Zusammen leben. Das Fit-Prinzip für Gemeinschaft, Gesellschaft und Natur«
  • Christian Metz
»Kitzel«

Über Wolfgang Hirn

Wolfgang Hirn, geboren 1954, studierte Volkswirtschaftslehre und Politische Wissenschaften in Tübingen. Danach arbeitete er als Wirtschaftsredakteur für den Kölner Stadt-Anzeiger und die Wirtschaftswoche. Seit über 20 Jahren ist er Reporter beim manager magazin in Hamburg. Wolfgang Hirn hat in Brüssel, New York, Beijing und Shanghai gelebt und gearbeitet. Er ist Autor der Bestseller ›Herausforderung China‹ (2005), ›Angriff aus Asien‹ (2007) und ...

Mehr über Wolfgang HirnZur Autoren-Webseite

Wolfgang Hirn
Foto: Andreas Labes
0 Artikel  0 €